Facebook-Icon Twitter-Icon

Forum/Gästebuch

Längere Laufzeiten für Atomkraftwerke bringen mehr Atommüll für alle, mehr Gewinne für die Betreiber


Selbst wenn wir in der Lage wären, ein "sicheres" Endlager zu finden, hätten wir genug damit zu tun, den schon angefallenen Müll sicher zu beseitigen. Ein Weiterbetrieb bringt weiteren Müll ohne eine Lösung des Energieproblems zu liefern. Die Fachwelt weiß, dass Energiesparen wichtiger ist, als Kernkraft zu betreiben, aber daran verdienen die großen Aktionäre so wenig. Es ist unverantwortlich und unsozial, da die wahren Kosten nicht im Strompreis enthalten sind und der Staat für die Entsorgung zahlen muss.

Von: Maria Roos <mariaroos@web.de>
Donnerstag, 30.03.2006, 17.20 Uhr

Bisherige Beiträge