Facebook-Icon Twitter-Icon

Forum/Gästebuch

Längere Laufzeiten für Atomkraftwerke bringen mehr Atommüll für alle, mehr Gewinne für die Betreiber


Trotz vollkommen sicherer und beherrschbarer Technik - wir kennen das ja bereits von Titanic, Seveso, dem aktuellen Giftmüllskandal in der Elfenbeinküste und millionen weiteren "Unglücksfälle" - sollte man lieber auf seine Bequemlichkeiten und Energie als auf eine unbelastete Umwelt und seine eigene Gesundheit verzichten. Man denke an Goethes Zauberlehrling. Wenn es eines Tages technisch möglich ist, radioaktiv verstrahltes Gut wieder zu entstrahlen, und dies ohne kosmische Summen bewerkstelligt werden kann, kann man vielleicht über Nutzung der Atomkraft nachdenken.
Bis dahin kann kein Mensch die Verantwortung eines Gau, wie bereits in Tschernobyl geschehen, übernehmen. Erst Recht nicht, wenn Er vorgibt dies zu können.
Wohlstand und Fortschritt sind nicht die höchsten Güter - auch wenn uns viele Politiker das ständig einreden !

Von: Jörg Fritz
Freitag, 01.12.2006, 15.30 Uhr

Bisherige Beiträge