Facebook-Icon Twitter-Icon

Forum/Gästebuch

Broschüre"wer plant die Stadt"- eine kritische Bilanz


Liebe Frau Popke,lieber Herr Sonnemann,

vielen Dank für die Zusendung Ihrer Broschüre. Ich möchte Ihnen für Ihre Arbeit und Ihr Engagement meine große Anerkennung aussprechen.
Ich habe auch die Kritik mit Interesse gelesen. Verständlicherweise habe ich bei einigen Punkten eine andere Meinung, beispielsweise beim Defizit des Zusammenarbeitens von BV und Ratsausschuss und seiner Ursachen.
Viele Probleme entstanden natürlich auch durch sehr unterschiedliche Interessenslagen innerhalb der Bürgerschaft und zwischen den Stadtbezirken.
Dass in Ratssitzungen zumal bei weit fortgeschrittener Tagesordnung nicht diskutiert wird, ist übrigens normal und anders kaum praktikabel.
Die Abstimmungen und Diskussionen werden im Vorfeld in den Ausschüssen geführt.
Der größte Teil Ihrer Kritik trifft allerdings leider zu, sollte uns aber auf keinen Fall entmutigen. Ich sehe in diesem Bürgerbeteiligungsverfahren auch gute Erfolge. Sie haben sich sehr viel Respekt erarbeitet und den Weg für andere bereitet.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in der Beiratsarbeit und hoffe, dass wir weiterhin gut zusammenarbeiten.

Mit herzlichen Grüßen

Barbara Moritz

Von: Barbara Moritz <barbara.moritz@stadt-koeln.de>
Freitag, 12.08.2005, 15.28 Uhr

Bisherige Beiträge