Facebook-Icon Twitter-Icon

ALLES AGENDA - Zukunft gemeinsam gestalten

Großer Andrang bei "ALLES AGENDA" - Veranstaltung im Future Point am 18.06.01

OB Schramma Bei der Frage "Wie soll Köln in den nächsten Jahren aussehen?" setzt Oberbürgermeister Schramma auf Zusammenarbeit. Agenda-Vertreter und Oberbürgermeister hoben am Montag bei einer Gesprächsrunde gemeinsam hervor, dass "Nachhaltigkeit" ein wichtiger "Querschnittsauftrag" ist, der in Köln besser in den Dialog um die Leitbild-Entwicklung eingebunden werden muss. Bei bisherigen Leitbild-Entwürfen "fehlen zum Beispiel eine ganze Reihe von Aspekten des sozialen Kölns und des ökologischen Kölns", so OB Schramma. Deshalb sei es eine Selbstverständlichkeit, dass er einen Vertreter der Kölner Agenda in den geplanten Leitbild-Rat berufen werde. Gemeinsam könne so für die bessere Einbindung von sozialen und ökologischen Zielsetzungen gesorgt werden.
Oberbürgermeister Schramma sieht den Kölner Agenda-Prozess auf "gutem Weg". Er bedauert, dass noch nicht in allen Köpfen und Herzen von Stadtpolitikern und Verwaltungsmitarbeitern angekommen ist, dass AGENDA eine Haltung ist, die alle Bereiche des menschlichen Lebens berührt. PodiumsrundeFür AGENDA sei eine gute Marketing-Strategie wichtig und Werbung nötig. Agenda-Koordinierungsgruppen-Sprecher Dr. Reiner Bernstein und Axel Becker, KölnAgenda e.V. wussten eine erste Lösung: Die KölnAgenda Homepage www.koelnagenda.de braucht einen Platz auf der Internet Startseite der Stadt Köln.
  Norbert Krüger, Umweltschutzbeauftragter von Ford, überreichte Oberbürgermeister Schramma einen "Eco-driving"-Gutschein für eine Schulung zum benzinsparenden Autofahren. Auch Axel Becker nahm für KölnAgenda 11 "Eco-driving"-Gutscheine entgegen, die als Preise bei einem zukunftsfähigen Wettbewerb eingesetzt werden sollen. Mit den Umweltbeauftragten Claudia Schwab, Telekom und Joachim Ganse, Gerling wurde in der abschließenden Gesprächsrunde vereinbart, gemeinsam weitere Unternehmen für die Lokale Agenda 21 zu gewinnen und bürgerschaftliches Engagement zu unterstützen.