Facebook-Icon Twitter-Icon

Innovationspreis 2002 an die "Solarsiedlung Bilderstöckchen"

Sozialverträglichkeit und Mieterfreundlichkeit waren neben der hohen energetischen Qualität der "Solarsiedlung Bilderstöckchen" die ausschlaggebenden Aspekte für das Energie-Forum KölnAgenda, die Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft "Am Bilderstöckchen" mit dem Innovationspreis 2002 auszuzeichnen.
Möglich wurde die sozialverträgliche und mieterfreundliche Altbausanierung durch eine sehr engagierte Planung und Ausschreibung, mit der die Kosten in vertretbaren Grenzen gehalten wurden, und durch ein Sanierungskonzept, das den Energieverbrauch durch massive Wärmedämmung und kontrollierte Wohnungslüftung um etwa 80% reduziert.
Mit der Verleihung möchte das Energie-Forum KölnAgenda vor allem die Wohnungswirtschaft ermuntern, dem auch betriebswirtschaftlich überzeugenden Beispiel der GSG "Am Bilderstöckchen" zu folgen und bei den umfangreichen Sanierungserfordernissen im Kölner Wohnungsbestand viele ähnlich vorbildliche Bestandsanierungen zu realisieren.
Der Preisträger wurde unter 20 anderen Projekten nach folgenden Bewertungskritierien ausgelobt: (Wichtung in Klammern)
  • CO2-Minderung (40%)
  • Einsatz regenerativer Energien (20%)
  • Sozial- und Nutzerverträglichkeit (20%)
  • Öffentlichkeits- und Breitenwirkung (20%)
Nähere Infos zum Projekt:
"50 Solarsiedlungen in NRW"

Der Projektinitiator:
GSG Am Bilderstöckchen

Die Broschüre der Landesinitiative Zukunftsenergien enthält weitere Informationen über die Solarsiedlung Bilderstöckchen.

Die Broschüre als PDF-Datei