Facebook-Icon Twitter-Icon

FH-Ringvorlesung gut besucht

KölnAgenda-Logo Köln, 01.11.2002
Gut 70 Personen fanden sich zum Auftakt der Ringvorlesung "Nachhaltige Argumente" in der Rotunde der FH-Köln ein.
Gut 70 Personen fanden sich zum Auftakt der Ringvorlesung "Nachhaltige Argumente" in der Rotunde der FH-Köln ein. Unter dem Titel "Die Agenda 21 als Projekt-Leitlinie" präsentierte das Institut für Tropentechnologie der Fachhochschule Köln Projekte in Ägypten, Brasilien und Kuba, wobei freilich nicht Kapitel 28 (Initiative der Kommunen) sondern Kapitel 18 (Schutz der Güte und Menge der Süßwasserressourcen) im Vordergrund des Interesses steht. Im November wird die Reihe jeweils Dienstags um 19 Uhr mit Beiträgen zu Regenerativen Energiesystemen (Fakultät 09), Geldsystemen (Helmut Creutz, Autor des Buches "Das Geldsyndrom") und dem Bildungssystem (AStA-Referenten) fortgesetzt. Am Dienstag, den 19.11.02 stellt Ingrid Hoven, Leiterin des Referates Umwelt beim Bundesminsterium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, die Frage: 10 Jahre nach Rio: Die UN-Konferenz von Johannesburg - Wie geht es mit der Agenda 21 weiter? Weitere Informationen über Referenten und Themen der Ringvorlesung finden Sie unter dem externen Link des Agenda 21-Arbeitskreises.

Themen: Bildung/Wissenschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |