Facebook-Icon Twitter-Icon

Immer mehr Häuser brauchen Klimaanlagen - Meteorologen rechnen mit weiteren "Jahrhundertsommern"

KölnAgenda-Logo Köln, 27.01.2004
Neues, praktisches und preiswertes System von Kölner Erfinder: Die Heizung die zur Kühlung wird!
Neues, praktisches und preiswertes System von Kölner Erfinder: Die Heizung die zur Kühlung wird!

Hohe Durchschnittstemperaturen und Hitzewellen im Sommer - durch die Klimaveränderung auch bei uns bald das normale Wetter. Im Süden Europas ist die Kühlung von Geschäfts- und Privaträumen während der Sommermonate selbstverständlich. Auch in unseren Breiten hat der letzte Jahrhundertsommer die Nachfrage nach Kühlgeräten explosionsartig ansteigen lassen. Ob häßlich, überteuert im Gebrauch - jeder noch so sperrige Ventilator, jedes noch so Strom fressende Kühlgerät wurde gekauft. Nachträgliche Einbauten von Klimaanlagen erforderten bisher aufwendige bauliche Veränderungen und ebensolche Kosten. Wie auch die Einplanung von Kühlsystemen in Neubauten ein erheblicher Kostenfaktor ist.

Ganz anders das Kühlsystem des Kölner Erfinders Horst Kickelhayn. Praktisch, preiswert, verblüffend einfach!

Kickelhayns Hauskühlung

Hier werden vorhandene Heizkörper zu Kühlkörpern. Veränderungen sind dafür nicht notwendig - weder am Heizkörper noch am Rohrleitungssystem. Einziger Unterschied: Wenn der Heizkörper Kühlkörper ist, wird das Wasser eben nicht erhitzt sondern gekühlt. Lediglich ein kleines Gebläse muss angebracht werden - für kleine Kühlleistung unsichtbar im Heiz-Kühlkörper, für größere Kühlleistung unter dem Heiz-Kühlkörper. Ein Filter auf dem Ventilator verhindert, dass Staub und sonstige Partikel in der Raumluft verteilt werden. Der gewünschte Grad der Kühlung kann mit bereits vorhandenen Thermostaten reguliert werden. Die sonst üblichen Kühlaggregate über den Türen oder Kühlkästen an anderen Stellen entfallen.

Zusätzlich installiert werden muss natürlich die Kühlanlage selbst, zweckmäßigerweise im Heizungskeller. Fast alle installierten Heizkörper - egal ob im Alt- oder Neubau - können als Kühlkörper genutzt werden. Die Warmwasserversorgung bleibt auch dann funktionsfähig, wenn die Kühlung läuft. Sind die Sommertage einmal kühler ist das Kickelhaynsche Kühlungs-Heizungssystem nebeneinander verwendbar.

Zusätzliches Plus:

Kickelhayns Kühlsystem
- ist mit Abstand umweltfreundlicher als die herkömmlichen Einzelgeräte.
- Die Anschaffungskosten sind erheblich günstiger als bei herkömmlichen Systemen.
- Es sind keine aufwendigen und schmutzigen Montage- und Renovierungsarbeiten in den Wohnräumen notwendig.
- Der Stromverbrauch ist niedriger, denn die Kühlung von Wasser ist immer billiger als die Kühlung von Luft.
- Haben Heizungs- und Kühleinrichtungen ihren Dienst getan, müssen keine zusätzlichen Klimageräte entsorgt werden.

Kickelhayns Kühlsystem ist als Gebrauchsmuster angemeldet. Das Pilotprojekt kann in seiner Erfinderhalle in der Nähe von Köln besichtigt werden.

ots Originaltext: Agentur Sellmann Köln

Terminvereinbarungen, Rückfragen und weitere Informationen:
ASK Agentur Sellmann Köln * Tel. 0221 / 21 92 405
Fax: 0221 / 21 92 403 und 0221 / 92 40 122
agentur@ask-sellmann.de, www.ask-sellmann.de

Themen: Energie |

Mehr Infos: Energie-Forum

News-Übersicht zum Thema:

29.05.09: Fahrrad-Solartour 2009

15.08.08: e-Fit Woche der Telekom

18.06.08: Fahrrad-Solartour 2008

01.08.07: Eco-Driving in 60 min

02.05.07: Klimaschutz im Stadtteil

01.03.07: Energie-Forum jetzt Dienstags

15.12.06: Stadthaus Deutz

01.11.06: Energiepass: Pflicht ab 2008

19.04.06: 20 Prozent mehr Aussteller auf der RegEn Köln 2006

17.03.06: Unterschiedliche Sichtweisen zum Gebäude-Energiepass

19.02.06: Mehr Geld für Hausbesitzer

05.01.06: Gebäude-Energieausweis – Marktvorteil durch Energieeffizienz

14.12.05: Klimaschutz: Hoffnung auf Kyoto 2

30.11.05: Dachdämmung senkt Heizkosten

30.09.05: Energiebericht 2003 der städtischen Gebäudewirtschaft

22.04.05: Von Kyoto nach Köln - Abendveranstaltungen anläßlich der CarbonExpo 2005 am 11/12. Mai

04.04.05: Energiealternativen zu Öl oder Gas

22.02.05: Mindestbetrag von 760.000 Euro für Europaschule eingesammelt

31.01.05: Solar & Spar: Rekord-Tagesergebnis an der Europaschule

31.01.05: Biodiesel 2004 auf der Überholspur

04.01.05: Ford Mitfahr-Forum: Suchen, Finden, Profitieren

03.01.05: Geothermie - eine Säule der nachhaltigen Energieversorgung?

01.12.04: Haus&Wohnen - 1000 mal "Gebäudesanierung mit Gewinn"

01.12.04: Schon 285 000 Euro für Solar- und Sparprojekt

15.11.04: 'Gebäudesanierung mit Gewinn? - Neue Broschüre der Stadt Köln

15.11.04: Jürgen Becker wirbt für Solar- und Sparprojekt an der Europaschule

02.11.04: "Haus&Wohnen", die Meistermesse des Handwerkes vom 18. bis 21. Nov. in Köln

02.11.04: Kaltgepresstes Pflanzenöl aus der Region - prima Lebensmittel und super Treibstoff

31.08.04: Europaschule Köln wird mit 'Bürgerkapital? energetisch saniert

31.08.04: 'Ölscheichs von morgen? - Initiative auch im Regierungsbezirk Köln

30.06.04: "Handeln before after tomorrow"

30.06.04: Europaschule in Zollstock soll "Solar- und Sparschule" werden.

27.05.04: Klimawandel: Dramatische Eisschmelze in der Arktis

14.05.04: Umfrage: Deutsche setzen auf regenerative Energien

01.05.04: Carbon EXPO in Köln übertraf Erwartungen

30.04.04: RegEn Köln 2004: Solarbranche boomt

30.04.04: Stadthaus: Jährliche Kostensenkung von über 200 000 Euro bei Energieverbrauch möglich

30.04.04: Windenergie in Köln: Informationsbedarf ist riesengroß

27.03.04: RegEN Köln vom 23 - 25. April in Köln

27.02.04: Ausflugstipp für die Osterferien: Erlebnisausstellung EnergieStadt

02.02.04: Hohe Stromrechnung - Verbraucherzentrale Köln berät

27.01.04: Immer mehr Häuser brauchen Klimaanlagen - Meteorologen rechnen mit weiteren "Jahrhundertsommern"

23.12.03: In Köln-Zollstock erste Solarsiedlung für Senioren mit Niedrigenergiehaus-Standard

23.12.03: Energieleitlinien für die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln

06.11.03: 144 ÖKOLÜFTER fürs Büro

31.07.03: Ratsbeschluss zur Energieverbrauchsminderung in städtischen Gebäuden

31.07.03: "Das Loch": Energiekosten schon beim Neubau einplanen

30.07.03: Neuer Wechselrichter zur Solarenergieerzeugung mit über 94%igem Wirkungsgrad

16.06.03: "Energiesparen bringt Millionen - Frankfurter Erfahrungen beeindruckten Politiker"

01.03.03: ÖKOLÜFTER in Schulen

01.03.03: Externes Gutachten zu Energieverbrauch im Stadthaus

01.02.03: Energieverbrauch im Stadthaus: Energie-Forum schlägt Gutachten vor

31.01.03: Solares von der Willy-Brandt-Gesamtschule Köln-Höhenhaus

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |