Facebook-Icon Twitter-Icon

Oikocredit-NRW - 25 Jahre faire Geldanlage

KölnAgenda-Logo Köln, 30.04.2004
Der Westdeutsche Förderkreis von Oikocredit feiert am 7. Mai im Bonner Haus der Geschichte sein 25-jähriges Bestehen.
Der Westdeutsche Förderkreis von Oikocredit feiert am 7. Mai im Bonner Haus der Geschichte sein 25-jähriges Bestehen. Der Förderkreis ist Teil der 1975 gegründeten, international organisierten ökumenischen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit. Seit 1979 bietet der Westdeutsche Förderkreis Einzelnen und Institutionen eine sozial und ökologisch verantwortliche Geldanlage. Oikocredit vergibt dieses Geld als langfristige und faire Kredite an Genossenschaften in armen Ländern. Oikocredit ist der einzige Fonds in Deutschland, der sein Geld gezielt in den Ländern des Südens anlegt. Inzwischen verwaltet der Westdeutsche Förderkreis über 23 Millionen Euro für seine fast 3000 Mitglieder. Im deutschsprachigen Raum gibt es insgesamt 11 Oikocredit-Förderkreise, mit rund 11.000 Mitgliedern, deren Dachverband in Köln angesiedelt ist. Das Ergebnis langjähriger erfolgreicher Arbeit wird am 7. Mai 2004, 17.30 - 21.30 Uhr mit Mitgliedern und Gästen im Haus der Geschichte gefeiert. www.oikocredit.org

Themen: Globale Partnerschaft | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |