Facebook-Icon Twitter-Icon

Bio-Erlebnistag wieder auf dem Neumarkt

KölnAgenda-Logo Köln, 31.08.2004
Wie schon 2003 wird der Kölner Neumarkt am 18. September zur "Arena der Sinne" für die ganze Familie.
Wie schon 2003 wird der Kölner Neumarkt am 18. September zur "Arena der Sinne" für die ganze Familie. Von der anspruchsvollen Bio-Gastronomie im Bistro Agraria, über frische Bio-Produkte aus der Region bis zum rustikalen Bio-Gericht im Bio-Lustgarten - die Besucher erwartet an diesem Samstag zwischen 11 und 19 Uhr eine genussvolle, informative und unterhaltsame Präsentation des Öko-Landbaus. Darüber hinaus bietet die "Arena der Sinne" Informationen, Show und Unterhaltung rund um das Thema "Bio": Schaukochen, Musikgruppen, Gewinnspiele, Kinderspaß, Streichelzoo, Verbrauchertipps und Gartenbauratschläge.
So kochen nachmittags auf der großen Hauptbühne die WDR-Piraten "Die unsinkbaren Drei" ihr ganz spezielles Piraten-Süppchen und im Kinderzelt zeigt Deutschlands bekanntester Umweltpuppenspieler Dieter Kussani seinen kleinen Zuschauern, wie Kaspar lustig und kerngesund lebt. Die Bio-Oase lädt ein, sich in entspannter Wohlfühlatmosphäre schminken und massieren zu lassen und Naturkosmetikprodukte hautnah kennen zu lernen.
Unter anderem beteiligen sich Landwirte und Verarbeiter aus der Region, Winzer, der Handel, die Gastronomie, Umwelt- und Verbraucherverbände und kommunale Einrichtungen am Kölner Bio-Erlebnistag. Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis sowie die Landwirtschaftskammer NRW richten diesen Bio-Erlebnistag als Arbeitsgemeinschaft mit Unterstützung der Stadt Köln aus.
Das Projekt ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau, initiiert vom Bundesministerium
für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Das Programm informiert neben Landwirten, Verarbeitern und Händlern insbesondere die Verbraucher über den ökologischen Landbau. www.stadt-koeln.de/buergerservice/umwelt

Themen: Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |