Facebook-Icon Twitter-Icon

Plan 04 - rechtsrheinisch: 'Unbestelltes Land? auf dem Alten Güterbahnhof (24.9.04 - 30.9.04)

KölnAgenda-Logo Köln, 15.09.2004
Die Stadtteilgenossenschaft WiWAt e.G und die Bürgerdienste Mülheim haben zusammen mit dem BDA ein Programm entwickelt, das auf der Brache des Alten Güterbahnhofs Mülheim an der Schanzenstraße neue Impulse für Wohnen, Leben und Arbeiten im Stadtteil geben will.

Die Stadtteilgenossenschaft WiWAt e.G und die Bürgerdienste Mülheim haben zusammen mit dem BDA ein Programm entwickelt, das auf der Brache des Alten Güterbahnhofs Mülheim an der Schanzenstraße neue Impulse für Wohnen, Leben und Arbeiten im Stadtteil geben will. Die Beiträge sind eingebettet in die Mülheimer Kulturwochen 'Unbestelltes Land? und umfassen neben der Stadtplanung auch Stadtteilgeschichte und bildende Kunst. Der BDA zeigt im Kulturbunker realisierte Projekte zu Wohnen und Arbeiten sowie Beiträge eines städtebaulichen Wettbewerbes für die Brache. In verschiedenen Veranstaltungen, u.a. mit Heinrich Pachl und Martin Stankowski, werden Modelle des Wohnens und Arbeitens aus den Niederlanden, der Schweiz und Deutschland vorgestellt und in einen Workshop eingebracht. Der Verein designCooperation gestaltet und organisiert den Veranstaltungsrahmen. Weitere Informationen www.unbestelltesland.de

Themen: Stadtgestaltung |

Mehr Infos: Mülheim

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |