Facebook-Icon Twitter-Icon

Fair gehandelte Produkte in aller Munde

KölnAgenda-Logo Köln, 04.10.2004
Dritte bundesweite Aktionswoche zum Fairen Handel auch in Köln sehr erfolgreich
"Frühstück zum Fairwöhnen" war das Motto der diesjährigen Fairen Wochen in Köln, die in den vergangenen Tagen mit rund 20 Veranstaltungen auf den Fairen Handel aufmerksam machte. Zum ersten wurde die Faire Woche persönlich von Oberbürgermeister und Schirmherr Fritz Schramma eröffnet. Moderiert von dem Comedian Guido Cantz diskutierte dieser zum Thema Kaffe und Klamotten im Domforum mit Stefan Schmidtlein (Evangelische Studentengemeinde ESG) und Sabine Harles (Katholische Frauen Deutschland KFD).
Ein weiteres Highlight der Fairen Woche war eine Fortbildung zu Thema: Globales Lernen und Fairer Handel, die auf reges Interesse stieß. Lehrerinnen und Lehrer holten sich vielfältige Anregungen, wie sich der Faire Handel als Unterrichtsthema aufgreifen und für Schüler ansprechend umsetzen läßt. Der Weltladen Köln in der Schildergasse als Veranstalter und das Eine-Welt-Mobil NRW als Kooperationspartner zeigten sich sehr zufrieden mit der Resonanz. Weitere Infos zu diesem Thema beim Weltladen Köln, Tel.: 0221/3468-374 oder schildergasse@weltlaeden-koeln.de
Unter dem Titel: Fairhandelsscouts startete in der Fairen Woche eine Initiative, die bis zum Weltjugendtag 2005 einen Fairhandelsführer für Köln erstellen will. Eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung der Evangelischen Studierendengemeinde, der Evangelischen Informationsstelle, der Hauptabteilung Weltkirche des Erzbistums, des Fördervereins Städtepartnerschaft Köln-Corintho und des Weltladen Köln sammelt dazu zur Zeit Adressen von Eine-Welt-Initiativen, Weltläden und entwicklungspolitischen Aktionsgruppen und Organisationen im Kölner Raum. Weiter Informationen und Adressmeldung sind über den Weltladen Köln möglich: Tel.: 0221/3468-374 oder schildergasse@weltlaeden-koeln.de. Ein nächstes Treffen der Arbeitsgruppe findet am Freitag, 5.11.04, um 15 Uhr im Domforum statt.
Die Faire Woche 2005 findet vom 19. bis 25. September statt. www.weltlaeden-koeln.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |