Facebook-Icon Twitter-Icon

TransFair-Aktionswoche bei Karstadt

KölnAgenda-Logo Köln, 15.11.2004
Vom 15.-20. November 2004 werden fair gehandelte Produkte bei Karstadt besonders attraktiv präsentiert.
Vom 15.-20. November 2004 werden fair gehandelte Produkte bei Karstadt besonders attraktiv präsentiert. "Fair gehandelte Produkte sind ganzjährig ein fester Bestandteil unseres Lebensmittel-Sortiments, denn sie kommen den Produzenten und den Konsumenten zu gute. Sie schmecken toll, bieten gute Qualität und ermöglichen gleichzeitig den Produzenten der Länder des Südens bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen", erläutert Klaus Wilmsen, Umweltschutzbeauftragter der Karstadt Warenhaus AG. Die Karstadt Warenhaus AG stellt sich seit 1993 aktiv hinter den Fairen Handel. Das fair gehandelte Sortiment umfasst inzwischen über 40 Produkte, von verschiedenen Kaffee- und Teesorten über Schokolade bis zu Honig und Orangensaft. Am 19. und 20. November finden Beratungen und Verkostungen zu fair gehandelten Produkten für die Kunden statt. MitarbeiterInnen von TransFair und des Fairhandelshauses gepa informieren über die Hintergründe des Fairen Handels und laden zum Probieren der leckeren Waren ein. Zur Kundeninformation ist während der Aktionswoche erstmalig die neue Karstadt Videoproduktion "TransFair - entdecken Sie die Welt des Fairen Handels" zu sehen.
Die Partnerorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika nutzen die Fairtrade-Prämien, um soziale Projekte wie Schulstipendien oder Apotheken für die Landbevölkerung zu verwirklichen. Inzwischen profitieren schon eine Million Menschen und ihre Familien in 50 Ländern vom Fairen Handel. Oftmals werden die Mehrerlöse aus Fairem Handel zur Umstellung auf ökologischen Landbau verwendet. Über 50 Prozent der gesiegelten Produkte sind zusätzlich ökologisch zertifiziert. Für Rückfragen stehen gerne bereit: Klaus Wilmsen, Karstadt, Tel.: 0201-7275220 Claudia Brück, TransFair, Tel.: 0221 - 94 20 40 31; mobil: 0177-7370080 www.transfair.org , www.rugmark.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |