Facebook-Icon Twitter-Icon

Postindustrielle Zukunft: Modell Mülheim

KölnAgenda-Logo Köln, 15.09.2005
plan 05 vom 23.-30. September wieder mit umfangreichen Programm aus Köln-Mülheim
Bereits während der plan 04 wurde in Köln-Mülheim das Gelände "Alter Güterbahnhof" ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Ein Diskussionsprozess wurde angestoßen, der unterschiedliche Kombinationen von Wohnen, Arbeiten und kultureller Nutzung thematisiert. In Vorbereitung sind bereits konkrete Projektideen: Ein 'Deutsch-türkischer Basar' mit Geschäftsräumen, Büros für Steuerberater und Anwälte, Arztpraxen und Seniorenwohnungen sowie ein Recyclinghof und ein Gründerzentrum. Sie sollen dem Stadtteil Mülheim neue ökonomische Impulse geben, zur sozialen und kulturellen Integration beitragen und in Bezug auf Beschäftigung und Ausbildung vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen. Von Freiraumplanern wurden Vorschläge zur kostengünstigen Aufwertung der Zwischenflächen erarbeitet und diskutiert.
Die Veranstalter wollen in diesem Jahr die Mülheimer während der plan-Woche durch Ausstellungen, Diskussionen, Besichtigungen und einen Workshop im Kulturbunker an diesem offenen Planungsprozess teilhaben lassen und den Stand der Diskussion öffentlich machen. Beteiligt sind der Bund Deutscher Architekten Köln, das KAOS Kunst- und Video-Archiv, Einrichtungen der Mülheimer Bürgerdienste, der Fachbereich Architektur der FH Bochum, die ARGE Büder+Menzel / Busmann+Haberer, der Verein Rheinische Industriekultur e.V. und die Kiparlandschaftsarchitekten. Als Projektionsfläche und sichtbares Zeichen für diesen Prozess soll zukünftig die von Tom Koesel konzipierte Installation Perspektiven 06 dienen. Als erster Schritt werden im Rahmen von plan05 Teile dieser Arbeit am Kulturbunker Mülheim installiert. Das komplette Programm kann unter www.koelnagenda.de/docs/plan05-muelheim.pdf heruntergeladen werden. Die Programmübersicht der plan05 findet sich unter www.plan-project.com

Themen: Interkulturelles | Arbeit & Soziales | Stadtgestaltung |

Mehr Infos: Mülheim

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |