Facebook-Icon Twitter-Icon

Freiwillige - Eine Chance für gemeinnützige Organisationen

KölnAgenda-Logo Köln, 02.11.2005
Start einer vierteiligen Fortbildung am 23.11.2005 im Ökobildungswerk
Die Bereitschaft zu gemeinnützigem Engagement nimmt zu. Das belegen zahlreiche empirische Studien, aber auch ein offener Blick die Praxis. Allerdings haben sich die Erwartungen freiwillig Engagierter an die Mitarbeit in Organisationen erheblich verändert: nicht mehr nur stilles Mittun, Helfen oder gar Pflichtbewusstsein motiviert. Eigene Gestaltungsmöglichkeit und Einfluss, professionelle Unterstützung, Begleitung und Qualifizierung der eigenen Tätigkeit sind zentrale Stichworte.
Die Erkenntnis in den Organisationen wächst, dass die Gewinnung und Begleitung solcher MitarbeiterInnen nicht nebenbei gelingt. Es ist Zeit für ein qualifiziertes Freiwilligenmanagement! Die Fortbildung bietet dazu Inspiration und Rüstzeug: von der Analyse der eigenen Organisation und der Rolle der Freiwilligen im Selbstverständnis der Organisation, über Strategien der Gewinnung Freiwilliger bis zum Aufbau einer nachhaltigen Verankerung freiwilligen Engagements in der eigenen Organisation. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Führungskräfte und Mitarbeiter/innen gemeinnütziger Organisationen. Die Fortbildung kostet 290 Euro und ist ein Kooperationsprojekt von VIS a VIS, dem Ökobildungswerk und der Kölner Freiwilligen Agentur. www.koeln-freiwillig.de

Themen: Brgerbeteiligung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |