Facebook-Icon Twitter-Icon

Contracting: Viel Energie sparen mit wenig Investitionen

KölnAgenda-Logo Köln, 30.11.2005
Gemeinsame Tagung von IHK Köln und Energieagentur NRW
„Contracting ist inzwischen eine bewährte Form der Finanzierung, die es Unternehmen erlaubt, in den Genuss der Vorzüge energieeffizienter Technologie zu kommen, ohne in die eigene Tasche greifen zu müssen." Mit diesen Worten warb Professor Dr. Norbert Hüttenhölscher, Leiter der Energieagentur NRW, vor rund 70 mittelständischen Unternehmern um den effizienteren Einsatz von Energie. "Die Firmen können der Energiekostenfalle entkommen und gleichzeitig ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten“, ergänzte Detlev Sachse, Geschäftsführer der IHK Köln für Industrie, Standortpolitik, Innovation und Umwelt. Die beiden Institutionen hatten am 2. November zur Informationsveranstaltung "Energieeffizienz durch Contracting" in den Flughafen Köln/Bonn eingeladen. Nach Erfahrungen der Energieagentur NRW gibt es in 90 Prozent der nordrhein-westfälischen Unternehmen Potenziale für einen effizienteren Umgang mit Energie. „Je nach Branche und Größe des Unternehmens betragen die Einsparmöglichkeiten zwischen vier und 30 Prozent der Energiekosten“, weiß Hüttenhölscher. Allerdings schrecken vor allem die kleinen und mittelständischen Unternehmen derzeit vor Investitionen zurück.
Beim "Contracting" wird die Anschaffung moderner, effizienter Technologie durch die anschließend erzielten Einsparungen bei der Energienutzung finanziert. Experten sagen dem Contracting in Deutschland eine große Zukunft voraus. Inzwischen wurden bundesweit über 50.000 Contracting-Verträge abgeschlossen. Da laut IHK erst rund sieben Prozent des Marktes erschlossen sind, verbleibt mit bundesweit etwa 1,3 Millionen für das Contracting geeigneten Objekten ein beträchtliches Potenzial. Die Schätzungen für das Marktvolumen bis 2007 schwanken zwischen 400 und 500 Millionen Euro.
Das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium bietet seinen Unternehmen mit der Energieagentur NRW eine Beratungseinrichtung, die als nicht-kommerzielle Einrichtung bei Contracting-Projekten berät, ohne selbst in den Markt einzugreifen. Im vergangenen Jahr haben die Ingenieure der Energieagentur rund 500 solcher Projekte bearbeitet, die Hälfte der Anfragen kam von mittelständischen Unternehmen. Weitere Informationen zum Thema Contracting und zu weiteren Informationsveranstaltungen in der Reihe im Internet: www.ea-nrw.de.

Themen: Energie | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |