Facebook-Icon Twitter-Icon

Bürgerzentren haben sich zur „Kölner Elf“ zusammengeschlossen

KölnAgenda-Logo Köln, 01.04.2006
Am 6. und 7. Mai gibt es Kabarett, Konzert, Kinderspaß und Kunst in allen Häusern
Die elf Kölner Bürgerzentren und Bürgerhäuser präsentieren sich am Wochenende 6./7. Mai 2006 erstmals gemeinsam der interessierten Öffentlichkeit. Ziel ist es, für die wertvolle Sozial-, Kultur- und Bildungsarbeit mit über 7.000 Veranstaltungen/Angeboten und 500.000 Besuchern langfristige Partnerschaften zu gewinnen. „Die hohe Besucherzahl zeigt deutlich, wie sehr die Kulturstadt Köln diese Kommunikationsstandorte benötigt“, heißt es in einem Grußwort von OB Fritz Schramma. Für das Aktionswochenende selbst konnten schon zahlreiche Sponsoren gewonnen werden. Mit Jürgen Becker, Wilfried Schmickler und Heinrich Pachl werben gleich drei namhafte Kölner Kabarettisten für die Kölner Elf – auch die Performance Künstlerin Angie Hiesl ist Pate des Projektes.
Präsentiert wird im Mai ein Mix, der die Vielfalt der Bürgerhäuser zeigt. Kreativ-Angebote in Bocklemünd, ein Trödel-Markt in der Alten Feuerwache oder sportlicher Wettstreit in Chorweiler sind nur wenige Beispiele aus dem umfangreichen Programm, das von dieser Woche an als 14-seitige Broschüre in den Bürgerzentren und Bezirksrathäusern ausliegt. Unter anderem singt Tommy Engel am Samstag im Bürgerzentrum Chorweiler. In Kalk steigt zur gleichen Zeit die „Schäl Sick Show“, während sich die Pforten des Porzer Engelshofs zu einem Band-Festival öffnen. Zum Rahmenprogramm gehört eine „Kölner Elf-Party“, Samstag, 6. Mai, 22 Uhr, im Bürgerhaus Stollwerck, bei der möglichst viele Besucher Gelegenheit bekommen sollen, ihre Eindrücke vom Besuch der übrigen Häuser auszutauschen. Zwei Radtouren - links- und rechtsrheinisch - bieten der Verkehrsclub Deutschland und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub an. Das gesamte Programm kann auch im Internet heruntergelden werden. www.koelnerelf.de .

Themen: Brgerbeteiligung | Interkulturelles | Arbeit & Soziales |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |