Facebook-Icon Twitter-Icon

Nationalpark Eifel wirbt dreisprachig im Internet

KölnAgenda-Logo Köln, 01.04.2006
Auch Belange von Menschen mit Behinderungen werden berücksichtigt
Der neu gestaltete Internetauftritt www.nationalpark-eifel.de informiert jetzt auch auf Englisch, Französisch und Niederländisch. Dabei berücksichtigt das Online-Angebote mit zahlreichen Funktionen auch die Belange von Menschen mit Behinderungen. Schriftgröße, Kontrast und eine textbasierte Version mit Bildbeschreibungen können von den Nutzern frei gewählt werden.
Mit der Mehrsprachigkeit wird die barrierefreie Internetseite darüber hinaus der Lage des Nationalparks im Dreiländereck aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden gerecht", fasst Michael Lammertz, Dezernent für Kommunikation und Naturerleben des Nationalparkforstamtes Eifel, wesentliche Neuerungen der Internetseite zusammen. Auch inhaltlich gibt es umfangreiche Erweiterungen zu den Lebensräumen, Tieren und Pflanzen, Nationalpark-Gastgebern sowie den Naturerlebnisangeboten und Attraktionen im und um den Nationalpark.
Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW ergänzt das Angebot um eine "Interaktive Karte", die auch eine 3D-Ansicht der Mittelgebirgslandschaft ermöglicht. Basierend auf digitalen Luftbildern und Karten enthält die Karte neben markierten Wandertouren und weiteren Angeboten im Nationalpark Eifel auch Freizeitmöglichkeiten des Umfeldes. www.nationalpark-eifel.de

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |