Facebook-Icon Twitter-Icon

Ökolandbau im Schulunterricht

KölnAgenda-Logo Köln, 01.09.2006
Online Projekt KidLex bietet praxisnahe Themenvorschläge
Ökologischer Landbau ist über die ressourcenschonende Anbauweise hinaus in ein umfassendes Konzept von Ökologie, Ökonomie und Sozialen Ansprüchen eingebettet. Das Online Projekt KidLex hat dazu für den Schulunterricht Themenvorschlägen des aid – Infodienst Verbraucherschutz zusammengestellt. Für die Sekundarstufe I stehen unter anderem der „Besuch eines Bio Bauernhofes“, das „Bio Büfett“ oder die „ökologische Lebensmittelverarbeitung“ auf dem Programm. Anspruchsvoller wird es in der Oberstufe, wenn Fragen des Ernährungsstils ebenso wie Probleme von Gentechnik und Züchtung in den Mittelpunkt gerückt werden. Als Informationsplattform zur Umweltbildung im Internet wurde kidLex inhaltlich von Schülern für Schüler ausgearbeitet. Projekt-Ergebnisse können medial aufgearbeitet und in einem Themenportal veröffentlicht werden. Neben dem Ökolandbau gehören der Rohstoffsack, die Handynutzung und die Innenraumbelastung von Räumen zu den weiteren Themen von KidLex. Weitere Infos:
KATALYSE Institut für angewandte Umweltforschung, Frank Waskow, Volksgartenstraße 34,
50677 Köln, Tel. 0221/9440480 www.katalyse.de und www.kidlex.de

Themen: Bildung/Wissenschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |