Facebook-Icon Twitter-Icon

Volles Haus beim Jubiläum des Weltladens

KölnAgenda-Logo Köln, 01.11.2006
Mietvertrag in der Antoniterkirche läuft nur noch bis Ende 2007
Etwa 120 Teilnehmer/innen feierten am 30.10.06 im Domforum das 30 jährige Jubiläum des Weltladens Köln. 1976 in Köln-Niehl gestartet, hat sich der Weltladen im Herbst 2000 auf 34 qm in der Antoniterkirche an der Schildergasse nieder gelassen. Gestartet war man dort mit einem Jahresumsatz von 100.000 DM, 2005 konnten bereits 230.000 Euro umgesetzt werden. Dabei mußte sich der Weltladen unter den Widrigkeiten des Baues des Weltstadthauses bewähren, der über lange Zeit möglichen Kunden die Sicht auf den Eingang versperrte.

Etwa 60 ehrenamtliche Helfer unterstützen den Verkauf von Mo.-Sa. von 11-20 Uhr und sind auch extern, wie jeden ersten Samstag auf dem Fairen Markt im Domforum präsent. Koordiniert wird der Weltladen durch die beiden Halbtagskräfte Martin Matschke und Klaus Wöldecke. Träger ist der Verein Forum Eine Welt e.V. Deren Vorstandsvorsitzender Werner Huber, der zugleich das Jubiläum moderierte, freute sich über die beherzten Grußworte von Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, die mit einer amerikanischen Versteigerung eines aus bunten Blechabfällen auf Madagaskar gefertigten Kölner Domes die Unkosten des Abendes ausgeglichen haben dürfte.

Rudi Pfeiffer von Banana-Fair fand in seinem Festvortrag auch kritische Worte zum Fairen Handel. So sollten sich Discounter nicht ein faires Image geben können, in dem sie gerade mal 8 ihrer 1200 Produkte mit dem Transfair-Siegel zertifizieren lassen. Besorgt zeigten sich einige Teilnehmer/innen über den Ende 2007 auslaufenden Mietvertrag in der Antoniterkirche – was könnte die Antoniterkirche denn besser schmücken als eben ein solch erfolgreicher Weltladen? Weitere Infos www.weltlaeden-koeln.de/schildergasse

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |