Facebook-Icon Twitter-Icon

Gut für NRW

KölnAgenda-Logo Köln, 02.01.2007
Überraschung zum 20. Geburtstag des Kölner Allerweltskino
Die Staatskanzlei NRW zeichnete die interkulturelle Kölner Filmreihe Allerweltskino im Wettbewerb „Neues Lernen“ mit dem Hauptpreis in der Kategorie „Gut für Nordrhein-Westfalen“ aus. Andreas Krautscheid, NRW-Staatssekretär für Medien, überreichte am 18.12.06 in Düsseldorf eine Urkunde an Vertreter des Allerweltskinos. Die Auszeichnung ist mit einer Prämie von 2.500 Euro verbunden, die vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband gestiftet wurde.

Die Staatskanzlei würdigt mit der Auszeichnung die Reihe, die sich als cineastischer Mittler zwischen fremden Kulturen versteht. Das Filmprogramm stammt überwiegend aus Afrika, Asien und Lateinamerika oder thematisiert interkulturelle Fragen des Lebens in den Industrieländern. Es zeigt Filme, die sonst nur wenig Chancen im europäischen Filmmarkt haben, dort wo sie hingehören: Im Kino.

Vor genau 20 Jahren lief im Allerweltskino der erste Film durch den Projektor. Seit 1986 haben die engagierten Programm-Macher genau 696 Filme in über 1.000 Vorstellungen gezeigt, und damit mehr als 42.500 Zuschauer erreicht. Die Reihe wird verantwortet vom Allerweltskino e.V., einem Zusammenschluss interkulturell interessierter Kölner Cineasten, und dem Off Broadway Filmtheater. Weitere Informationen: www.allerweltskino.de, www.off-broadway.de, www.nrw-neueslernen.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |