Facebook-Icon Twitter-Icon

„Eine unbequeme Wahrheit“

KölnAgenda-Logo Köln, 15.01.2007
Schulen können Vorführung des Al-Gore-Film zur Globalen Erwärmung buchen
Ein Kinofilm als Unterrichtsmaterial? Der Al Gore-Film „An Inconvenient Truth“ bringt das Kunststück fertig, die wichtigsten Aspekte der Globalen Erwärmung in gut einer Doppelstunde auf den Punkt zu bringen. Damit bietet sich die Möglichkeit, die Klimaerwärmung, die gleich dem „Ein mal Eins“ zum Unterrichtskanon gehören sollte, spannend und überzeugend zu vermitteln. Die Botschaft des Films ist allerdings nicht nur unbequem sondern auch bedrückend – eine Nachbereitung des Films sollte daher unbedingt eingeplant werden. Nachtrag 22.2.07: Seit Mitte Februar ist die deutschsprachige DVD auf dem Markt, von der das BMU an Schulen 6000 Kopien kostenlos abgibt. www.bmu.de/bildungsservice/doc/38671.php Weitere Infos zum Film www.climatecrisis.de.

Themen: Bildung/Wissenschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |