Facebook-Icon Twitter-Icon

Eine-Welt-Sonderschau

KölnAgenda-Logo Köln, 01.03.2007
Auf der Didacta (noch bis zum 3.3.07) präsentieren sich 34 NRO
Im Rahmen der „didacta – die Bildungsmesse“ vom 27.02. - 03.03.2007 in den Kölner Messehallen gibt es zum vierten Mal (seit dem Jahr 2000) eine Sonderschau, die sich mit Themen des Globales Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung befasst.

Unter dem Leitmotiv GLOBALE GERECHTIGKEIT UND KULTURELLE VIELFALT zeigen 34 NRO, Schulberatungsstellen und Vereine auf über 520qm, was heute Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schule und Erwachsenenbildung spannend, attraktiv und praktikabel macht. Ein besonderes Augenmerk legen die OrganisatorInnen der Sonderschau dabei auf das Jahresthema der UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung: „kulturelle Vielfalt“.

Zwischen 10 und 17 Uhr werden auf der „Präsentationsfläche“ im Zentrum der Sonderschau im 30-Minutentakt Materialien, Projekte und Medien (CD-ROM, DVD und Internet) vorgestellt. Schulklassen unterschiedlicher Schulformen und -stufen werden in diesem Rahmen ihre Unterrichtsprojekte und ihre Erfahrungen zu Themen wie „globale Gerechtigkeit“ und „kulturelle Vielfalt“ vorstellen und sich den Fragen des interessierten Publikums stellen.

Wie in den letzten Jahren wird es auch diesmal wieder ein „FAIR-Café“ geben, in dem fair gehandelte Produkte (Kaffee, Tee, Säfte und Gebäck) angeboten werden. Der Ausstellungstruck GLOBAL.FAIR ist ein weiteres Highlight der Sonderschau. Die Ausstellung in Truck macht die Auswirkungen der Globalisierung - besonders für die Menschen in den Länden des Südens zum Thema. Veranstalter ist die Nordrhein-Westfälische Stiftung für Umwelt und Entwicklung und das Kölner Institut Equalita.www.eine-welt-sonderschau.de

Themen: Globale Partnerschaft | Bildung/Wissenschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |