Facebook-Icon Twitter-Icon

Kölner Leitlinien für ehrenamtliches Engagement

KölnAgenda-Logo Köln, 01.03.2007
Vorliegender Entwurf soll in Workshops diskutiert werden
Das Anliegen des Kölner Netzwerk Bürgerengagement ist es, die vielfältigen Aktivitäten des ehrenamtlichen und freiwilligen Engagements in Köln zu vernetzen und durch kontinuierlichen Austausch zu verbessern. Das Netzwerk soll dazu beitragen, dass Engagement jeglicher Art bereichern ist - sei es in der Nachbarschaft oder in Begegnungszentren, in sozialen und karitativen Einrichtungen und Wohlfahrtsverbänden, in Sportvereinen, in kulturellen Organisationen, in Selbsthilfegruppen, politischen Parteien oder Initiativen.

Bürgerschaftliches Engagement ist freiwillig und selbst gewählt. Gemeinsames Arbeiten von Haupt- und Ehrenamtlichen erfordert gute Rahmenbedingungen für alle. Die vielfältigen Einrichtungen der Freien Träger und Initiativen stehen hierbei gemeinsam in der Verantwortung. Im Kölner Netzwerk Bürgerengagement wurden deshalb Leitlinien entworfen, die eine gemeinsame Orientierung geben wollen. Die Leitlinien sollen dazu beitragen,

* Anforderungen an Hauptamtliche und Ehrenamtliche zu beschreiben und Rahmenbedingungen festzulegen,

* Hauptamtliche zu motivieren, mit Ehrenamtlichen zusammenzuarbeiten,

* die besondere Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagement herauszustellen und anzuerkennen.

Den Leitlinien liegt ein breites Verständnis von bürgerschaftlichem Engagement zugrunde, das der Vielfalt seiner Erscheinungsformen Rechnung trägt. Sie finden die Leitlinien auf der Homepage des Netzwerkes www.engagiert-in-koeln.de . Bevor der Rat der Stadt die Leitlinien verabschieden soll, lädt das Netzwerk nun dazu ein, die Leitlinien zu diskutieren. Sechs Termine stehen zur Auswahl: Dienstag, der 13. März (9-12 Uhr oder 14-17 Uhr), Dienstag, der 17. April (9-12 Uhr oder 14-17 Uhr) und Dienstag, der 15. Mai (9-12 Uhr oder 14-17 Uhr). Bitte verwenden Sie zur Anmeldung den beigefügten Anmeldebogen www.koelnagenda.de/docs/AnmeldungLeitlinien.doc. Weitere Infos blickhaeuser@awo-koeln.de

Themen: Brgerbeteiligung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |