Facebook-Icon Twitter-Icon

Energiepassforum Köln

KölnAgenda-Logo Köln, 15.03.2007
Messe mit Abendprogramm am 26. März im Kristallsaal
Am 1.1.2008 tritt die neue Energieverordnung in Kraft. Mit zwei Jahren Verspätung wird dann der Gebäudeenergiepass Pflicht. www.koelnagenda.de/news?nr=06110203. Für Hausbesitzer und Vermieter
stellen sich viele Fragen, auf die das EnergiePass Forum Köln am 26. März 2007 im Kristallsaal der Messe Köln Antworten bietet

„Wir möchten mit dem EnergiePass Forum Köln allen Interessierten in der Region eine Informationsplattform auf professionellem Niveau bieten, die auch den gegenseitigen Austausch ermöglicht“, beschreibt Thomas Faßbender die Zielsetzung der Veranstaltung. Faßbender ist Geschäftsführer der Fa. BAUSTOFF Faßbender Tenten und hat, gemeinsam mit der Firma Mobau Selbach GmbH, das Kölner EnergiePass Forum initiiert, das unter der Schirmherrschaft von Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsministerin Christa Thoben stattfindet.

Moderiert wird das Forum, zu dem die Veranstalter bis zu 2.500 Teilnehmer erwarten, von dem bekannten Fernsehmoderator und Wissenschaftsjournalisten Jean Pütz. Es ist so angelegt, dass in einer mehrstündigen Abendveranstaltung Experten zu verschiedenen Themenbereichen Vorträge halten. Vorher haben die Besucher des Forums Gelegenheit, sich in einer begleitenden Messe zum Thema „Energieeffizienz“ zu informieren.

Unterstützt wird das Forum von der Kölner Bank, der kfw Förderbank, der RheinEnergie AG sowie von den Firmen Saint-Gobain Isover G+H AG und Weber GmbH. Weitere Informationen und ein detailliertes Programm finden Interessenten im Internet unter: www.energiepassforumkoeln.de.

Themen: Energie | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |