Facebook-Icon Twitter-Icon

Erster Kölner G8-Protest Gipfel

KölnAgenda-Logo Köln, 15.03.2007
Siebzehn Workshops, Zukunftsplenum und eine Party am 17.3.07
Eine Podiumsdiskussion, 17 Workshops, einen Markt der Möglichkeiten, öko-faires Essen, sowie eine Party bietet der Erste Kölner G8-Protest-Gipfel am Samstag , den 17.3.07 ab 11.30 Uhr in der Alten Feuerwache. Zahlreiche Kölner Gruppen, darunter Greenpeace, BUND, Weltladen, Allerweltshaus, Attac, FIAN, ESG, Erlassjahrkampagne und DGB/Verdi haben sich zusammen geschlossen, um sich gemeinsam auf den G8-Gipfel Anfang Juni in Heiligendamm vorzubereiten. Informieren, kritisch analysieren, eigene Visionen vertreten, protestieren, blockieren – so will der Gipfel gegen die als sozial- und umweltfeindliche eingestufte Politik der G8 Widerstand leisten.

Neben der Vorbereitung von Aktionsformen gibt es u.a. Workshops zu den Themen „Klima der Gerechtigkeit, „Flucht und Migration“, Internationales Finanzsystem“, Institutionen der Weltwirtschaft sowie EU-Politik“ Das vollständige Programm findet sich in der Anlage www.koelnagenda.de/docs/KoelnerG8.pdf

Themen: Globale Partnerschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |