Facebook-Icon Twitter-Icon

Fairtrade verdoppelt Absatz

KölnAgenda-Logo Köln, 30.03.2007
Umsatz bei fairtrade gesiegelten Produkten um 50% gestiegen
Der Faire Handel ist so erfolgreich wie noch nie. Dies berichtet die Siegelorganisation TransFair bei der Vorstellung des Jahresberichtes 2006. 18.000 Tonnen Rohwaren wurden unter fairen Bedingungen bei den Produzentengruppen in Lateinamerika, Asien und Afrika eingekauft, das ist doppelt soviel wie im Vorjahr.

Der Umsatz mit Fairtrade-gesiegelten Produkten in Deutschland kletterte um 50 Prozent auf 110 Millionen Euro. 43 Prozent der Bevölkerung in Deutschland kennen das Siegel. 16 Millionen Menschen kaufen Fairtrade-Produkte ein. Ein Drittel der Absatzsteigerungen sind durch die Neulistung bei Lidl erzielt worden. Seit Sommer bietet der Discounter Lidl unter der Eigenmarke „Fairglobe“ acht Fairtrade-Produkte in seinen 2.700 Filialen an.

Der Kaffeeabsatz kletterte 2006 um 20 Prozent auf 3.900 Tonnen. Der Bananenabsatz wurde mit 9.800 Tonnen verdreifacht. Der Fruchtsaftabsatz verdoppelte sich auf zwei Millionen Liter. Es wurden 9,5 Millionen Rosen verkauft, ein Plus von 228 Prozent. Im WM-Jahr kickten 84.000 Fans mit fair gehandelten Sportbällen.

Von der „Arbeitsgemeinschaft Kleinbauernkaffee“ hin zum internationalen Fairtrade-Siegel hat der TransFair e.V. eine lebhafte Entwicklung vollzogen. Am 15. Juni 2007 feiert TransFair das Jubiläum „15 Jahre TransFair. – Ein gutes Gefühl.“ Von 17. bis 30. September 2007 findet unter dem Motto „Afrikanissimo – entdecke die Vielfalt!“ die Faire Woche statt. Link: www.transfair.org/news-service/materialien/zum-download.html

Themen: Globale Partnerschaft | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |