Facebook-Icon Twitter-Icon

Halbzeit beim Bürgerhaushalt

KölnAgenda-Logo Köln, 05.11.2007
Gefragt sind Fahrradwege, Kreisverkehre und Platz für Fußgänger
Seit 14 Tagen können die Kölner Bürger/Innen Vorschläge zum kommenden Haushaltsplan der Stadt machen. Beim ersten Kölner Bürgerhaushalt stehen dabei Straßen, Wege, Plätze, Grünflächen und die Sportförderung zur Disposition. Fast 2500 Vorschläge wurden bislang auf der Internetseite zum Bürgerhaushalt erfasst. Mit über 1600 Vorschlägen stoßen die Verkehrsflächen erwartungsgemäß auf die größte Resonanz, denn hier soll mit 265,7 Mio. Euro auch das meiste Geld ausgegeben werden. Bei der Natur- und Landschaftspflege sieht der Haushaltsplan 65,7 Mio Euro vor (400 Vorschläge), für die Sportförderung stehen 26,4 Mio Euro zur Verfügung (240 Vorschläge). Vier von zehn Vorschlägen betreffen die ganze Stadt, der Rest bezieht sich auf die Bezirke. Knapp 20 Prozent sind Sparvorschläge.

Topthema des Bürgerhaushaltes 2008 ist der Radverkehr. Unter dem Suchwort Radweg werden über 300 Vorschläge aufgelistet, vier davon zählen zu den zehn meist unterstützten. Auch mehr Kreisverkehre werden immer wieder gefordert, Ampeln sollen dafür abgebaut und abgeschaltet werden. Über 100 Prostimmen verzeichnet der Vorschlag, die Ehrenstraße zur Fußgängerzone zu machen. Gleich mehrere Vorschläge fordern den Rückbau der Neumarkt-Umfahrung, ein Thema, das Köln schon Jahrzehnte beschäftigt.

Hundebesitzer sind beim Bürgerhaushalt eindeutig in der Defensive. Ein klare Mehrheit will im Interesse einer sauberen Stadt zusätzliche Kontrollen und wendet sich gegen mehr Freilaufflächen für Hunde. Auf Ablehnung treffen auch Vorschläge, die Laufstrecken für Jogger beleuchten wollen. Einige der meistunterstützten Vorschläge legen hingegen einen dringenden Sanierungsbedarf bei einigen Sportanlagen in Kölns Außenbezirken offen. Insgesamt haben sich bislang 2750 Teilnehmerinnen registrieren lassen. Diese haben im Schnitt 7 mal einen Vorschlag bewertet, eine Möglichkeit, die in den nächsten 14 Tagen verstärkt genutzt werden könnte. Eine gerade eingeführte Bestenliste hilft dabei. www.stadt-koeln.de/buergerhaushalt

Themen: Brgerbeteiligung | Mobilitt | Umwelt & Natur | Stadtgestaltung |

News-Übersicht zum Thema:

24.01.13: BürgerSPARhaushalt 13/14

09.01.13: Bürgerhaushalt 2013/2014

15.08.12: Umsetzung Bürgerhaushalt

17.04.12: Statusbericht Bürgerhaushalt

16.02.12: Bürgerhaushalt 2012

17.11.11: Bewertungsfreudige Bürger

02.11.11: Unsichere Stadtfinanzen

02.11.11: Halbzeitvergleich

19.10.11: Bürgerhaushalt gestartet

05.10.11: Jugend, Wirtschaft & Kultur

18.01.11: Zukunft des Bürgerhaushalt

01.12.10: Bürgerhaushalt evaluiert

03.11.10: Rechenschaftslegung zum Bürgerhaushalt 2010

16.09.10: Bürgerhaushalt trotz(t) Krise

16.09.10: Stadtkonferenz Haushalt

16.07.10: Bürgerhaushalt&Haushaltsloch

15.07.10: Haushalten tut Not

26.03.10: Doppelhaushalt 2010/2011

03.03.10: Verwaltungsstellungnahmen

12.01.10: Bürgerhaushalt wird evaluiert

25.12.09: Schauhäuser für die Botanik

11.12.09: Geschlechtersensible Bildung

01.12.09: Bürgerhaushalt 2008 / 2010

20.11.09: Umwelt vor Schule

16.11.09: Here we can

02.11.09: Für Umwelt und Bildung

01.09.09: Infos zum Bürgerhaushalt

16.06.09: Bürgerinnenhaushalt

16.04.09: Bürgerhaushalt 2010

02.04.09: Bürgerhaushalt&Genderbudget

17.11.08: Infos zur Rechenschaft

29.09.08: Bürgerhaushalt zieht Bilanz

25.06.08: Drei Milliarden im Topf

30.05.08: UN-Preis für Bürgerhaushalt

30.04.08: Bürgerhaushalt geht weiter

15.03.08: Haushalt verschoben

21.12.07: Kölner Hallenbäder

03.12.07: Signal für Europa

16.11.07: Endspurt Bürgerhaushalt

05.11.07: Halbzeit beim Bürgerhaushalt

25.10.07: Schon über 1000 Vorschläge

16.10.07: Deine Stadt – Dein Geld

14.09.07: Auftakt Bürgerhaushalt

01.08.07: Bürgerhaushalt gefragt

29.06.07: Kölner Bürgerhaushalt beschlossen

15.03.07: Bürgerhaushalt Lichtenberg

01.11.06: Haushaltsentwurf 2007

15.09.06: Symposium zum Bürgerhaushalt

01.06.06: Bürgerhaushalt mit Beirat

03.05.06: Lenkungsgruppe zum Bürgerhaushalt beschlossen

05.01.06: Bürgerhaushalt Köln

01.09.05: Kommunaler Bürgerhaushalt für Köln

04.04.05: Bürgerhaushalt erst 2009?

01.03.05: Transparenz zuerst: Der Bürgerhaushalt Köln

01.12.04: Neues kommunales Finanzmanagement und Bürgerhaushalt Köln

31.08.04: Bürgerhaushalt und Beteiligungsverfahren

25.07.04: Wahlkampfthema Bürgerhaushalt - Veranstaltung am 14.9.2004 in der BÜZE

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |