Facebook-Icon Twitter-Icon

Online-Menschenkette

KölnAgenda-Logo Köln, 03.12.2007
Bundestag will 80 Prozent weniger Kohlendioxid bis 2050
Mit einer Online-Menschenkette protestieren Bürgerinnen und Bürger seit dem 15.11.07 im Internet unter www.klima-aktion.de gegen den Neubau von Kohlekraftwerken. Aktionsteilnehmer können ihren Online-Demonstranten selbst gestalten und mit einem Foto von sich versehen. In Neurath wird zurzeit das größte Kohlekraftwerk Europas gebaut. Initiiert wird die virtuelle Menschenkette vom Online-Netzwerk Campact und der Klima-Allianz, einem Bündnis von mehr als 80 zivilgesellschaftlichen Organisationen (www.die-klima-allianz.de).

Die Aktion bildet den Auftakt für eine große, reale Menschenkette, die am 8. Dezember 2007 zum Internationalen Klimaaktionstag in Neurath entstehen wird. Der Kraftwerksbau und weitere 25 geplante Kohlekraftwerke widersprechen dem ambitionierten Klimaschutzziel, das die Bundesregierung in den nächsten 12 Jahren erreichen will. Bis 2020 sollen die Treibhausgasemissionen gegenüber dem Baisjahr um 40% gesenkt werden. Damit die Erwärmung nicht über durchschnittlich 2 Grad Celsius steigt, soll bis zum Jahr 2050 der Kohlendioxidausstoß auf 2 Tonnen pro Einwohner (160 Millionen Tonnen pro Jahr) abnehmen. Allein die geplanten 25 Kraftwerke würden hingegen jährlich 140 Millionen Tonnen CO2 in die Atmosphäre blasen.

Für Kölner/innen gibt es die Möglichkeit, sowohl mit dem Fahrrad (ein Treffpunkt ist der Bf Ehrenfeld 12 Uhr) als auch mit Bus (Abfahrt 13 Uhr, Hbf Breslauer Platz, 6 Euro, rolf.behrens@bund.net) oder mit dem Zug (Hbf 12.29 und 13.29 Uhr) an der Menschenkette teilzunehmen.

Themen: Energie | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |