Facebook-Icon Twitter-Icon

Naturfilm „Unsere Erde“

KölnAgenda-Logo Köln, 30.01.2008
Kölner Tema-Stiftung rührt die Werbetrommel - Premiere am 7.2.08
In Frankreich hat der Dokumentarfilm „Unsere Erde“ innerhalb von vier Wochen eine Millionen Besucher ins Kino gelockt. Die in Köln ansässige Tema-Stifung für Naturschutz wirbt jetzt für die spektakuläre Naturdokumententation, die am 7.2.08 in Deutschen Kinos anläuft: „Zu einer Zeit, in der das weltweite Bewusstsein um die Zerbrechlichkeit und Gefährdung unseres Heimatplaneten immer stärker wächst, zieht dieser Film den Betrachter auf sanfte Art in seinen Bann und ist zugleich von größter Aktualität.“
Regisseur Alastair Fothergill (DEEP BLUE), einer der Pioniere des modernen Naturfilmgenres, und Co-Regisseur Mark Linfield zeigen beeindruckende Luft- und Nahaufnahmen, die mit neuesten, speziell für diesen Film entwickelten Aufnahmetechniken entstanden. Der Zuschauer hat die Gelegenheit, rund um den Globus faszinierende Landschaften und Tiere in freier Wildbahn aus einer Perspektive zu beobachten, die der Mensch mit eigenen Augen zum größten Teil niemals so sehen könnte. In fünf Jahren wurde dazu an über 200 Drehorten in 26 Ländern von über 40 Kamerateams über 1000 Stunden Filmmaterial zusammengetragen. www.temastiftung.de

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |