Facebook-Icon Twitter-Icon

50 Jahre Miserior

KölnAgenda-Logo Köln, 15.02.2008
Schwerpunkt: Klimawandel und Gerechtigkeit – Vortrag am 6.3.08 im Domforum
Vor 50 Jahren wurde MISEREOR als Hilfswerk der deutschen Katholiken zur Bekämpfung von Hunger und Krankheit in der Welt gegründet. Nach kleineren Aktionen katholischer Verbände und Einzelpersönlichkeiten in den frühen fünfziger Jahren regte Kardinal Frings auf der Fuldaer Bischofskonferenz 1958 die Gründung eines Bischöflichen Hilfswerkes an, das heute unter dem Namen MISEREOR in aller Welt Projekte unterstützt.

Mit den Spendengeldern der deutschen Katholiken konnten in den 50 Jahren des Bestehens von MISEREOR 90.000 Projekte in einem Gesamtumfang von vier Milliarden Euro gefördert werden. Parallel zu den Projektförderungen hat MISEREOR immer auch durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit auf die Situation in den armen Ländern der Welt aufmerksam gemacht und durch die Fasten- und Jugendaktionen ins Bewusstsein gerufen.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums führt das Domforum zusammen mit dem Katholischen Bildungswerk eine MISEREOR Woche durch. Am Donnerstag, dem 6.3.08, 19.30 wird Dr. Bernd Bornhorst, Leiter der Abteilung Entwicklungspolitik, den neuen Schwerpunkt „Klimawandel und Gerechtigkeit“ vorstellen. Am 1. April, 19.30 Uhr spricht der Hauptgeschäftsführer von Misereor, Prof. Dr. Josef Sayer über Entwicklungsprojekte in Krisengebieten. Weitere Veranstaltungen finden sich unter www.domforum.de

Themen: Globale Partnerschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |