Facebook-Icon Twitter-Icon

koeln-vernetzt.info

KölnAgenda-Logo Köln, 16.04.2008
Zehn Kölner Sozialräume gehen mit einheitlichem Webangebot online
In Mülheim ist die Substanz von unten gewachsen. Bereits vor einem Jahr war die „Mülheimer Freiheit“ ans Netz gegangen www.koelnagenda.de/news?nr=07020105. Jetzt haben die gleichen Akteure die Internetplattform ‚Netzwerkmuelheim’ für den Sozialraum Mülheim-Nord/Keupstraße geschaffen. Das Angebot ist zugleich Teil eines stadtweiten Anliegens. Weitere Internetseiten für die Sozialräume Chorweiler, Bickendorf/Ossendorf und Höhenberg/Vingst sind bereits online, die überarbeitete Startseite des Sozialraumangebot im Kölner Südwesten (Rondorf/Meschenich) sowie die von Porz sollen demnächst an den Start gehen.

Mit einem einheitlichen Design will die Stadt Köln ein Netzwerk der zehn Kölner Sozialräume auf den Weg bringen. Die verschiedenen stadtteilbezogenen Webangebote werden auf der neuen Internetseite www.koeln-vernetzt.info zusamengefasst. Auf den Seiten selbst sollen verschiedene Angebote in übersichtlicher Form gebündelt werden. Lokale Vereine und Initiativen haben dort die Möglichkeiten, sich zu präsentieren. Die anderen Sozialräume sind eingeladen, sich ebenfalls mit ihren Online-Projekten zu beteiligen.

„Gerade für kleine Institutionen und Vereine, die kaum Mittel haben, ist das eine Möglichkeit zur kostenlosen Darstellung, so die Koordinatorin Ursula Haller Vetter. Auf der Chorweiler Seite befinden sich bereits 190 Einträge. Hier ist vor zwei Jahren im Rahmen des damaligen Förderprogramms „Lokales Kapital für Soziale Zwecke“ auch die Idee zu dem Netzwerk entstanden. Die neuen Plattformen sind ein weiterer Baustein des im April 2006 beschlossenen Sozialraumkonzeptes.

www.netzwerkmuelheim.de
www.chorweiler.info
www.hoevi.info
www.stadtbezirk-ehrenfeld.info

Themen: Brgerbeteiligung | Arbeit & Soziales | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |