Facebook-Icon Twitter-Icon

Cambio wächst zweistellig

KölnAgenda-Logo Köln, 16.06.2008
Über 6500 Kölner/innen nutzen Car Sharing als Baustein einer nachhaltigen Mobilität
Der Besitz eines Autos bringt hohe Kosten mit sich. Dabei ist in der Regel das eigene Fahrzeug am Tag weniger als eine Stunde in Betrieb, der Rest der Zeit ist es ein „Stehzeug“. Zudem führt das Auto zu hohen Umweltbelastungen wie Flächenverbrauch, Lärm, Schadstoff- und CO2-Ausstoss.

Diese Tatsachen führten zu der Entwicklung von Car Sharing. Mehrere Personen schließen sich über eine Organisation zusammen und teilen sich ein Fahrzeug. Zum Jahresanfang 2008 wurden bundesweit in über 260 Städten 3.200 Fahrzeuge an 1.600 Stationen im Rahmen von Car Sharing zur Verfügung gestellt. Bundesweit nutzen über 116.000 Menschen das Angebot von über 100 verschiedenen Anbietern. Seit 2000 hat sich diese Zahl nahezu verdreifacht.

In zahlreichen Studien wurde die Umweltfreundlichkeit, von Car Sharing nachgewiesen, z.B. durch die Einsparung von Einzelfahrten. Zu dem kann Car Sharing mit anderen umweltfreundlichen Verkehrsträgern (Bus, Bahn, Fahrrad) kombiniert werden. Ökonomisch gesehen ist die Teilnahme an Car Sharing bis zu einer jährlichen Fahrtleistung von ca. 10.000km kostengünstiger als ein eigenes Fahrzeug.

In Köln wird Car Sharing von Cambio angeboten. 1992 als Stattauto Köln gestartet, konnte Cambio die Anzahl der NutzerInnen von 2.284 im Jahre 2000 auf 6.767 im Mai 2008 nahezu verdreifachen. Es stehen an 33 Standorten insgesamt 222 Pkw verschiedener Fahrzeugklassen bereit. Innerhalb der überwiegend in Norddeutschland und Belgien aktiven Cambio-Gruppe ist Köln somit der größte Standort. 2007 gab es bei Cambio insgesamt 20.518 Car Sharing Nutzer, die 247.885 Fahrten zurücklegten. Weitere Informationen über Cambio Car Sharing in Köln finden Sie auf der Internetseite: www.cambio-carsharing.de

Themen: Mobilitt |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |