Facebook-Icon Twitter-Icon

11.000 BauchtänzerInnen

KölnAgenda-Logo Köln, 16.09.2008
Kölsches Bauchtum contra "Pro-Köln-Kongress" ab 11 Uhr 11 Rheingarten/Altstadt
Weil der „Anti-Islam-Kundgebung“ von „Pro Köln“ nicht die Bühne überlassen werden soll, möchten Aktive von „Humba e.V.“ und dem Edelweiss-Piraten-Festival symbolträchtige 11.000 BauchtänzerInnen gegen die rechtsradikale Hasskampagne mobilisieren.

In einem Aufruf heißt es: Der Countdown läuft! Immer mehr Leute melden Interesse für die 11.000 BauchtänzerInnen-Aktion an! Mitmachen kann jeder, der Lust hat Bauch zu zeigen und/oder, sich kostümiert in den Hüften zu wiegen. Ausserdem suchen wir Musiker, die orientalisch klingen (können) und Unterstützer, die diese jecke Idee mit ihrem guten Namen weiterverbreiten.
Die Organisatoren setzten bei der Werbung auf ‚Schnellballsystem’ und bei der Durchführung auf ‚Selbstorganisation’ „Wir sind Teil des großen Bündnisses gegen Rassismus in Köln (s.u.), und verleihen dem Protest eine bewegte, orientalische Note!“ Antworten zu den meistgestellten Fragen finden sich unter www.koelnagenda.de/docs/7Fragen.doc

Neben vielen echten BauchtänzerInnen, haben bereits das Ensemble der Stunksitzung, die Organisatoren des Kölner Geisterzugs, Orientalistinnen, Musiker, Gaukler, Normalos, Politikerinnen und viele andere mehr ihre Teilnahme zugesagt www.11000baeuche.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |