Facebook-Icon Twitter-Icon

Umweltschutzpreis vergeben

KölnAgenda-Logo Köln, 03.11.2008
Kitas, Schulen und Umweltinitiativen mit Preisgeld von 6500 Euro ausgezeichnet
Am 23.10.2008 wurde der Umweltschutzpreis der Stadt Köln zum 18. Mal verliehen. Vor mehr als 100 Gästen nahm Oberbürgermeister Fritz Schramma die Preisverleihung im Rathaus vor. Der Jury gehörten Vertreter/innen von Stadtverwaltung, Rat, Sparkasse KölnBonn, Kölner Medien, Universität und Umweltverbänden an. Aus 30 Bewerbungen wurde insgesamt ein Preisgeld von 6.500 Euro zu den Kategorien Kindertagesstätten/Grundschulen/Förderschulen, weiterführende Schulen sowie Bürger/Institutionen/Kirchen/Vereine vergeben.

Der erste Preis in der Kategorie Kindertagesstätte ging mit einem Preisgeld von 1.000 Euro an die Kindertagesstätte Europaring für ihren Naturgarten und den Umgang mit Ressourcen und Müll. Gleich zwei erste Preise gab es in der Kategorie weiterführende Schulen. Die Umwelt-AG des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums erhielt den Preis für ihr Insekten-Hotel und die Reaktivierung des Schulgartens und die Freizeit AG der Willy-Brandt-Gesamtschule für ihr waldpädagogisches Erforschungs- und Erlebnisraum-Programm.

In der Kategorie Bürger/Institutionen gab es ebenfalls zwei erste Preise. Ausgezeichnet wurden Cambio Köln, die Stattauto Carsharing GmbH für ihr Mobilitätskonzept des „geteilten“ Autos und die deutsch-türkische TEMA-Stiftung für den Naturschutz zusammen mit der BUND Kreisgruppe Köln für ihren gemeinsamen Einsatz für die KlimaOasen in Köln. Alle verliehenen Preise und Belobigungen können unter
www.stadt-koeln.de/bol/umwelt/umweltpreis/index.html nachgelesen werden. Eine Zusammenfassung gibt es unter www.stadtkoeln.de/presse/mitteilungen/artikel/2008/10/07624/index.html.

Themen: Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |