Facebook-Icon Twitter-Icon

Stadtführerausbildung

KölnAgenda-Logo Köln, 02.03.2009
Ausbildungsangebot "konsum-kritische Stadtführer/in" am 14. – 15.03.09 in Bochum
Die BUND-Jugend NRW plant in Bochum die Initiierung eines globalisierungskritischen Stadtrund-gangs „Bochum Global“. Dafür wird an dem Wochenende 14. bis 15. März 2009 eine Ausbildung an-geboten, bei welcher die Teilnehmer lernen sollen, die Stadt aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu sehen. Einkaufszentren, Lebensmitteldiscounter und Imbissketten wie McDonalds werden aus einem globalen Blickwinkel betrachtet und Konsumentscheidungen auf die Auswirkungen hin überprüft, die sie auf die anderen Teile der Erde haben. Angesprochen sind junge Leute zwischen 15 und 26, die andere junge Menschen zum Nachdenken anregen wollen. Kerninhalte des Wochenendes sind so-wohl ein inhaltlicher Einstieg ins Thema, als auch praxisnahes Methodentraining. Die Ausbildung zum konsumkritischen Stadtführer ist inhaltlich übertragbar auf andere Städte und deshalb auch für Kölner geeignet. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 15,- Euro bzw. auf 10,- Euro für BUND-Mitglieder. Anmeldung bei BUNDjugend NRW, Gabi Diethers gabi.diethers@bundjugend-nrw.de bzw. unter www.bundjugend-nrw.de
In Köln gibt es den globalisierungskritischen Stadtrundgang „Kölle Global“ schon seit 2006. Er findet jeden 2. Samstag im Monat jeweils um 11.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist am Samstag, den 14. März um 11.30 Uhr. Treffpunkt Rudolfplatz am Hahnentor. Getragen wird die Stadtführung von einem Bündnis verschiedener Nichtregierungsorganisationen: attac köln | BUND Köln | Eine Welt Laden in der ESG | Greenpeace Köln | FIAN Köln
Weitere Informationen unter www.koelle-global.de

Themen: Nachhaltigkeit | Brgerbeteiligung | Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |