Facebook-Icon Twitter-Icon

Generationendialog

KölnAgenda-Logo Köln, 03.03.2009
Bundesweit 100.000 Euro für 50 vorbildliche Projekte - Einsendeschluss 15.3.09
Der demografische Wandel prägt die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Deutschlands zunehmend. Schon heute verändern sich vielerorts die Bedingungen des Zusammenlebens der Menschen. Mit dem Wettbewerb „Generationendialog in der Praxis – Bürger initiieren Nachhaltigkeit“ honoriert die Bundesregierung das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Der Wettbewerb wurde angeregt durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung und richtet sich an alle, die in ihrer Stadt, Kommune oder Region neue Anstöße in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung geben.

Das besondere Augenmerk gilt dabei Projekten, die auf den Zusammenhalt der Generationen im demografischen Wandel ausgerichtet sind. Die Herausforderung des demografischen Wandels ist eines der vier Schwerpunktthemen der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung.

Insgesamt werden 100.000 EUR auf bis zu 50 vorbildliche Projekte aufgeteilt. Die Preisverleihung findet in einem feierlichen Rahmen Die Wettbewerbsunterlagen sowie die Teilnahmekriterien finden Sie unter www.bin-generationendialog.de. Grundsätzlich ist zur Teilnahme an dem Wettbewerb ein Online-Bewerbungsbogen auszufüllen und anschließend bequem per Knopfdruck an den Rat für Nachhaltige Entwicklung abzuschicken.
Einsendeschluss ist am 15. März 2009.in Berlin statt.

Themen: Brgerbeteiligung | Arbeit & Soziales |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |