Facebook-Icon Twitter-Icon

Stimmen Afrikas

KölnAgenda-Logo Köln, 30.04.2009
Matineé am 10. Mai, 12 Uhr im Allerweltshaus
Das Allerweltshaus stellt Texte des Nachwuchsautors Fiston Naser Mwanza in deutscher Übersetzung vor. Der junge Autor aus der Demokratischen Republik Kongo schreibt Gedichte, Theaterstücke und kurze Prosa. Zur Zeit ist er Stipendiat der Heinrich Böll Stiftung. Seine Texte vital, schelmenhaft und barock, nähren sich aus den Turbulenzen seines Landes.
Im Gespräch mit Dr. Almut Seiler Dietrich, einer Expertin kongolesischer Literatur, wird Fiston Nasser Mwanza zudem über das Leben und Arbeiten in seiner Heimat erzählen.

Die Veranstaltung findet statt:

am Sonntag, den 10. Mai um 12 Uhr
im Allerweltshaus e.V.
Körnerstr. 77-79
50823 Köln

Eintritt 5€/3€

Weitere Informationen bei Anne Walkenbach, Koordination Entwicklungspolitische Bildungsarbeit Köln/Bonn, Tel.:0221- 510 3002, e-mail: eineweltarbeit@allerweltshaus.de
www.allerweltshaus.de, www.eine-welt-netz-nrw.de

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |