Facebook-Icon Twitter-Icon

Mut zur Kernkraft?

KölnAgenda-Logo Köln, 30.04.2009
IHKs legen "Energiepolitische Positionen 2009 der Wirtschaft in NRW" vor
Paul Bauwens-Adenauer, Präsident der IHK-Vereinigung NRW, hat in Düsseldorf die "Energiepolitischen Positionen 2009 der Wirtschaft in NRW" vorgestellt. Der Einsatz aller Energieträger soll danach vorbehaltlos diskutiert werden. Die Option auf den Neubau von Kernkraftwerken sei zielführend, wenn es um eine CO2-reduzierte Energieerzeugung gehe. Bei den Besuchern der KölnAgenda-Website stößt allerdings schon die Verlängerungen der Laufzeiten für Atomkraftwerke auf Widerspruch. In einer Langzeitumfrage sprechen sich dreiviertel der gut 1400 Teilnehmer/innen dagegen aus. Während der Abstimmung wurden dafür zahlreiche Argumente angeführt. www.koelnagenda.de/umfrage
Eine aktuelle vom Bundesumweltministerium in Auftrag gegebene repräsentative Forsa-Umfrage bestätigt dieses Bild. Danach wollen zwei Drittel der Bevölkerung den beschlossenen Ausstieg beibehalten oder sogar beschleunigen. www.bmu.de/pressemitteilungen/aktuelle_pressemitteilungen/pm/43813.php

Ausserdem fordert Bauwens-Adenauer, mit der Einführung des Emissionshandels die Ökosteuer abzuschaffen. Im Sinne eines breiten Energiemix müsse zudem der Bereich der erneuerbaren Energien weiter ausgebaut werden. Das dafür auch der Klimawandel ein Grund sein könnte, stellt Bauwens-Adenauer allerdings in Frage: „Die Welt [scheint] zur Zeit mehrheitlich in der Reduzierung des CO2-Ausstoßes den Stein der Weisen zu sehen. Die Deutschen sehen hier eine Chance, den Musterschüler spielen zu können, und nehmen diese Rolle begierig an. Ich weiß nicht, warum. Es geht wohl darum, historisch bedingte Komplexe abzuarbeiten. Am deutschen Wesen soll wohl das Klima genesen“, so Paul Bauwens-Adenauer in seiner Rede auf dem diesjährigen IHK-Neujahrsempfang. Die Broschüre "Energiepolitische Positionen 2009" ist unter www.ihk-koeln.de abrufbar.
Zur Haltung der IHK-Köln zum Klimawandel s.a. www.koelnagenda.de/news?nr=08030309

Themen: Nachhaltigkeit | Energie | Wirtschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |