Facebook-Icon Twitter-Icon

Jugendliche gesucht!

KölnAgenda-Logo Köln, 16.06.2009
Int. Umweltpolitik mit dem Planspiel UNEP hautnah erleben – Bewerbung bis 31.08.09
In Kooperation mit dem Wissenschaftsladen Bonn hat die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW das Planspiel „United Nations Environment Programme (UNEP) – Internationale Umweltpolitik hautnah erleben“ entwickelt.
Das Planspiel möchte Jugendliche für globale Umweltschutzziele sensibilisieren, sie an die internationale Ebene der politischen Weichenstellung heranführen und ihnen deren Auswirkungen auf lokaler Ebene verdeutlichen. Um eine große Realitätsnähe zu erfahren, schlüpfen die Jugendlichen in die Rollen von UN-Delegierten: Sie simulieren dabei internationale Diskussionen, Entscheidungs- und Lösungsfindungen, debattieren z.B. über Themenbereiche des Klimaschutzes und verabschieden nach den unterschiedlichen Sitzungen eine Resolution zum globalen Umweltschutz.
An dem Planspiel können sich 40 Schulen, Jugendparlamente oder andere Jugendgruppen kostenlos beteiligen. Es wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert sowie durch die Heinrich Böll Stiftung, die Daimler AG, die SEWAG Gruppe und die LBS Westdeutsche Landesbausparkasse unterstützt.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, dann bewerben Sie sich bis spätestens bis zum 31. August 2009 bei der:

Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V.
Deutsche Str. 10
44339 Dortmund

Ansprechpartnerin ist Frau Sarah Gasser
Tel: 0231-936960-12
Fax: 0231-936960-13
E-Mail: s.gasser@lag21.de

Weiter Informationen erhalten Sie unter: www.lag21.de/de/lag_21_nrw_ev/projekte/unep.php

Themen: Bildung/Wissenschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |