Facebook-Icon Twitter-Icon

Nachhaltigkeit trotz(t) Krise

KölnAgenda-Logo Köln, 01.07.2009
Impulskonferenzen in Köln und München als Treffpunkt für Entscheider und Gestalter
Angesichts weltweiter, krisenhafter Umwelt- und Finanzentwicklungen hinterfragen immer mehr Funktionsträger aus Wirtschaft und Politik ihr eigenes Wertesystem sowie die Werte ihrer Organisationen. Überdies erkennen zunehmend mehr Verbraucher ihre Verantwortung und nehmen durch Konsumentscheidungen auf zukünftige Marktentwicklungen Einfluss.
Daher laden der Deutsche Naturschutzring (DNR) in Kooperation mit Forum Nachhaltig Wirtschaften zum konstruktiven Dialog zwischen Naturschutzverbänden, Wirtschaft, Politik und Medien zu Impulskonferenzen in Köln und München ein. Ziel ist es, einen Wandel in der Gesprächskultur herbeizuführen: Statt Natur und Wirtschaft als unvereinbare Gegensätze zu thematisieren, sollen Kooperations- und Lösungswege diskutiert werden.

Den Auftakt bildet die Impulskonferenz am Freitag, dem 28.08.2009 in Köln, 18 - 22 Uhr, im Maternushaus, Nähe Hbf.

Mitgestaltet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Sven Plöger, Klimaexperte und bekannt als Wetterfrosch der ARD sowie dem kabarettisten Heinrich Pachl. Ausgewählte Impulsbeiträge sorgen für Gesprächsstoff und rege Diskussionen. Im Vorfeld der Konferenz werden die Thesen des DNR zu den Themen Nachhaltigkeit und Wirtschaftskrise, Umwelt- und Klimaschutz online auf der Internetplattform www.verantwortungjetzt.de/ publiziert und zur Diskussion gestellt.

Es werden keine Kongressgebühren erhoben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist es deshalb ratsam, die Teilnahme durch eine schnelle telefonische Registrierung oder per Fax bei dem KATALYSE Institut für angewandte Umweltforschung zu sichern. Ansprechpartnerin ist Frau Maike Bruse, Volksgartenstr. 34, 50677 Köln, Tel.: 0221-9440480, Fax: 0221-944048-9, E-mail: bruse@katalyse.de.

Ferner ist es möglich eine Akkreditierungsmail an f.lietsch@forum-csr.net zu schicken.

Themen: Nachhaltigkeit |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |