Facebook-Icon Twitter-Icon

Erneuerbare Energien

KölnAgenda-Logo Köln, 23.08.2009
Veranstaltung am 27.08.09, 17.30 Uhr im Mediapark mit Bundesumweltminister Gabriel
Die zukünftige Energiepolitik steht nicht erst seit heute im Zentrum der politischen und wirtschaftlichen Aufmerksamkeit. Ziel ist es, nicht nur die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sondern auch die Ansprüche Klimaverträglichkeit und Ressourcenschonung zu wahren.

Hoffnungsträger sind die Erneuerbaren Energien. Deren Anteil an der Energieversorgung hat sich schneller entwickelt, als dies noch vor 10 Jahren erhofft und prognostiziert wurde. www.erneuerbare-energien.de

Was können die Erneuerbaren Energien leisten? Welche Chancen bestehen für Deutschland in der weltweiten Wirtschaftskrise mit einer Industriepolitik, die noch konsequenter energieeffiziente Produkte und die Erneuerbaren Energien fördert? Kann eine ökologische Wirtschaftspolitik auch in Köln Arbeitsplätze schaffen? Und nicht zuletzt: Welche Rolle spielt der Ausstieg aus der Atomenergie?

Die Kölner Vertreter/innen der SPD-Bundestagsfraktionen haben Bundesumweltminister Sigmar Gabriel nach Köln eingeladen, um diese Themen mit ihm zu diskutieren.

Erneuerbare Energien - Ausstieg aus der Atomenergie!
Donnerstag, den 27. August 2009, um 17.30 Uhr
KOMED, großer Saal
MediaPark 7
50670 Köln

Weitere Informationen www.koelnagenda.de/docs/EinladungGabriel27_8_09.pdf

Themen: Energie | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |