Facebook-Icon Twitter-Icon

„Pro Cent“ für Tunis

KölnAgenda-Logo Köln, 15.10.2009
Städtische Mitarbeiter spenden 10.000 Euro – Vereinbarung vertieft Städtepartnerschaft
Mit 10.000 Euro unterstützen die Mitarbeiter der Stadt Köln ein Zentrum für behinderte Kinder in der Partnerstadt Tunis. Das Geld stammt aus der „Pro Cent Aktion“, nach der alle städtischen Mitarbeiter auf die Cent-Beträge Ihres Monatsgehalts verzichten. Oberbürgermeister Schramma überreichte die Summe während eines viertägigen Besuches in der tunesischen Hauptstadt und sagte weitere Unterstützung zu. Tunis ist seit 1964 Partnerstadt von Köln. Laut IHK Köln unterhalten 130 Unternehmen im Kammerbezirk Handelsbeziehungen zu tunesischen Firmen. Die Städtepartnerschaft wurde jetzt mit einer Kooperationsvereinbarung vertieft, welche die Bereiche Kultur, Soziales, Wirtschaft, Städtebau und Umwelt umfasst. U.a. informierte sich die Kölner Delegation über Energiewirtschaft in Tunesien und eruierte die Möglichkeiten einer Energiepartnerschaft zwischen Tunis und Köln.
www.stadt-koeln.de/1/presseservice/mitteilungen/2009/03819/

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |