Facebook-Icon Twitter-Icon

EngagementBrücken

KölnAgenda-Logo Köln, 02.11.2009
Projekt will Interkulturelle Freiwilligenarbeit fördern – Empfang am 5.11.09, 14:00
„Wie kann freiwilliges Engagement den Zusammenhalt zwischen Kulturen fördern?“ „Was benötigen Vereine und Initiativen für dieses interkulturelle Engagement?“ Zwei Fragen, die sich in Köln, einer Millionenstadt mit Bürgerinnen und Bürgern aus mehr als 180 Nationen, aufdrängen.

Das Projekt „EngagementBrücken“ der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. sucht Antworten – in den letzten Wochen fand eine Befragung unter gemeinnützigen Einrichtungen und interkulturell engagierten Freiwilligen statt - und Lösungen – z. B. durch kostenlose Fortbildungen, Workshops und Angeboten der Vernetzung und des Austauschs.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2009 lädt die Kölner FreiwilligenAgentur am Donnerstag, 5. November 2009, 14.00 – 16.30 Uhr in den Sachsenturm der Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870 e.V., Blaue Funken Weg 2, am Sachsenring, Köln-Südstadt.

Marlies Bredehorst, Sozial- und Integrationsdezernentin der Stadt Köln, wird die Gäste begrüßen. Auf dem Podium wird Moderator Nikolaus Kleine Vertreterinnen und Vertreter von gemeinnützigen Organisationen nach ihren Erfahrungen und Ideen zur interkulturellen Freiwilligenarbeit befragen. Ein Bühnenprogramm, ein Buffet und eine Führung durch den Turm runden den Nachmittag ab.

Für die Planung wird um eine Anmeldung bei der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. gebeten. Ansprechpartnerin: Gabi Klein, Tel. 888 278-21, gabi.klein@koeln-freiwillig.de

Themen: Interkulturelles |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |