Facebook-Icon Twitter-Icon

Mehr Industrie-Beschäftigte

KölnAgenda-Logo Köln, 13.01.2010
Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht verzeichnet 2008 Rekordjahr – 2009 Einbruch
Die Stadt Köln hat zum Jahresende den Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht 2009 mit entsprechenden Daten für die Jahre 2007/2008 vorgelegt. Nach dem Bericht ist der Umsatz der Kölner Industrie im Jahr 2008 auf über 31 Milliarden Euro gewachsen, die Exportquote auf über 50 Prozent geschnellt und der Umsatz pro Beschäftigtem im Jahr 2008 auf knapp 560.000 Euro geklettert. Erstmals seit über zwei Jahrzehnten hat die Zahl der sozialversichert Beschäftigten wieder zugenommen. Nach einem vorläufigen Tiefststand von 52.000 waren es Ende 2008 in der Industrie knapp 56.000 Arbeitnehmer/innen.

Die Zahl aller Erwerbstätigen erreichte Ende September 2008 einen Höchststand von 466.638. Insbesondere im Dienstleistungssektor lag die Zahl mit 383.125 um fast 30.000 Beschäftigte höher als im Jahr 2006. Gleichzeit sank die Zahl der Erwerbsarbeitslosen und lag Ende 2008 bei knapp 51.000 (Ende 2006 waren noch 61.000 Arbeitslose registriert).

Während die Entwicklung des Industriesektors und des Arbeitsmarktes in dem Bericht hinreichend dargestellt sind, sind Wirtschaftsdaten aus dem Dienstleistungssektor Mangelware. Über die fast 10.000 zusätzlichen Erwerbsarbeitsplätze, die im Berichtszeitraum im Bereich „Dienstleistungen überwiegend für Unternehmen“ entstanden sind, gibt es nahezu keine Informationen, obwohl hier mit 73.233 mittlerweile mehr Personen Beschäftigung finden als beim Groß- und Einzelhandel.

Hingegen wird in dem 144 Seiten starken Bericht zu den Aspekten „Strukturpolitische Handlungsfelder“, „Unternehmensservice“, „Entwicklung in den Stadtbezirken“ ausführlich über ca. 200 Einzelprojekte, darunter zu meist Neubauten oder Sanierungen, berichtet. Der Bericht kann angefordert werden unter E-Mail wirtschaftsfoerderung@stadt-koeln.de

Themen: Arbeit & Soziales | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |