Facebook-Icon Twitter-Icon

Frauenparlament aktiv

KölnAgenda-Logo Köln, 14.04.2010
40 Anträge zu den Themen Lebensraum, Armut, Soziales, Arbeit und Bildung
Am 01. März tagte anlässlich des Weltfrauentags zum 12. Mal das Frauenparlament. Diesmal hatte im Stadtbezirk Köln-Mülheim Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs dazu eingeladen. Politikerinnen aus Bezirksvertretung, Stadtrat und Landtag waren anwesend, um mit Frauen über Ihre gesellschaftliche Situation und Forderungen zu diskutieren.
In vier moderierten Ausschüssen (Lebensraum – Armut/Soziales – Arbeit – Bildung) haben engagierte Frauen ihre Vorschläge, Bedürfnisse und Forderungen an die Politikerinnen gestellt. In einem Plenum wurden vierzig Anträge diskutiert und erarbeitet, die später als Beschlüsse an die Politikerinnen überreicht wurden.

In einer weiteren Veranstaltung im September lädt dann das Frauenparlament im Bezirksrathaus Mülheim Mandatsträgerinnen von CDU, SPD, Grünen und FDP ein, mit den Frauen zu diskutieren, wie sie die überreichten Beschlüsse, die sie im März entgegen genommen haben, bei ihrer politische Arbeit u. a. auf Bezirksebene umsetzen können.

Frauenparlament – Podiumsdiskussion:
20.09.2010 um 20.00 Uhr
Bezirksrathaus Mülheim
Wiener Platz 2 a, 51065 Köln

Das Frauenparlament ist ein Projekt des FrauenForums Köln Agenda e. V. und wird organisiert und durchgeführt von einem Team von ehrenamtlichen Moderatorinnen und weiteren Helferinnen in Zusammenarbeit mit der örtlichen Bezirksvertretung. Es gibt Frauen die Möglichkeit, ihr gesellschaftliche Situation zu gestalten und zu verändern sowie erste Erfahrungen mit der politischen Arbeit und parlamentarischen Abläufen zu sammeln. Das Frauenparlament richtet sich an Frauen aller Nationalitäten, die interessiert und aktiv an Veränderungen hinsichtlich ihrer Stellung im gesellschaftlichen Leben mitarbeiten möchten. Mehr Infos unter: www.koelnfrauenparlament.de

Themen: Gender Mainstreaming | Arbeit & Soziales | Bildung/Wissenschaft | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |