Facebook-Icon Twitter-Icon

Maitradition am Neptunplatz

KölnAgenda-Logo Köln, 09.04.2010
KLAU DEN BAUM, Fr., 30. April ab 19 Uhr, KINDEROLYMPIADE, So, 2. Mai, 10-14 Uhr
Köln-Ehrenfelds schönste Maitradition geht in die 7te Runde: Gleich 2 x geht es auf dem Neptunplatz fair um die Wette: Diebstahl erlaubt? Ja als Beute winkt ein frischer Maibaum. Denn am 30. April ab 19 Uhr können sich alle bei "big tennis" Pop und Drinks gute Startpositionen zum großen Showdown für "Klau den Baum" bei Kölns Run auf 100 Maibäume sichern und danach einfach noch weiter im Neptunbad und auf dem Platz mit live DJ in den Mai tanzen. Der Eintritt ist frei, die Sperrstunde aufgehoben. Kinder dürfen übrigens schon ab 16 Uhr zum verstecken und spielen in den Hain.

Mit "Klau den Baum" wird der regionale Brauch zum Aufstellen von Maibäumen in der Nacht zum 1. Mai vom Verein Neptunplatz neu interpretiert. Während sonst die Maibäume vor dem Fenster der Liebsten abgestellt oder ein großer Maibaum auf dem Dorfplatz bewacht werden, um nicht von der Konkurrenz geklaut zu werden, darf auf dem Neptunplatz ein ganzer Wald an Maibäumen offiziell geplündert werden.

Am 2. Mai gibt es dann von 10 bis 14 Uhr für Kinder ab 3 Jahren Fahrradolympiade. Es gilt einmal radelnder Ritter zu sein, beim Slalom sein Geschick zu beweisen oder auch am Wutschrennen teilzunehmen. Eigene Fahrräder sind mitzubringen oder dank einer Kooperation mit "Cosmos Bikes" teilweise auch auszuleihen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos auf www.adresse-neptunplatz.de

Der Veranstalter "ADRESSE NEPTUNPLATZ" e.V. ist ein gemeinnütziger Bürgerverein zur interaktiven Stadtentwicklung im Veedel Ehrenfeld, seit 2004 aktiv für innovative Heimatpflege und Schaffung von Platz-Kultur zur Stärkung von Gemeinsinn. Neue Mitglieder und Spender für neue Platz-Möbel sind willkommen. Passend zum Beginn der Freiluftsaison ist der Neptunplatz durch 12 neue rote Holzauflagen bereits aufgewertet worden. Ziel ist, dass weiter neue Rückenlehnen, Licht- oder Spielelemente folgen.
Vieles ist möglich, wenn sich noch mehr Bürger gemeinsam einsetzen und
ihr Engagement im Verein auf der Aktionsbühne und dem Treffpunkt
Neptunplatz zeigen.

Themen: Arbeit & Soziales | Stadtgestaltung |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |