Facebook-Icon Twitter-Icon

„Allianz für Zukunftsberufe“

KölnAgenda-Logo Köln, 19.05.2010
Ausbildungsnetzwerk für Erneuerbare Energien startet am 27.5.10, 13 Uhr, IHK-Köln
Angesichts der rasanten Marktentwicklung brauchen die Unternehmen und Betriebe der Erneuerbaren Energien längst nicht mehr nur Innovation und Technik, sondern auch eine größere Anzahl besser ausgebildeter Nachwuchskräfte.

Nachdem heute mehr als viermal so viele Menschen in den verschiedenen Bereichen beschäftigt sind wie noch vor zehn Jahren und ein Ende des Beschäftigungsaufbaus selbst in Krisenzeiten nicht abzusehen ist, wird der gezielten Ausbildung im Bereich der Erneuerbaren Energien in Zukunft eine Schlüsselrolle zukommen. Der Beschäftigungsaufbau wird nur gelingen, wenn die Unternehmen und Betriebe bestmöglich mit den ausbildenden Institutionen zusammenarbeiten.

Dazu will die „Allianz für Zukunftsberufe“ beitragen und für dieses Berufsfeld werben, indem regionale Berufsorientierungs- und Ausbildungsnetzwerke für Erneuerbare Energien in Nordrhein-Westfalen aufgebaut und gefestigt werden. Das Projekt des Wissenschaftsladen Bonn (Kooperationspartner ist das Kölner Klaus Novy Institut) wird von der Bundesagentur für Arbeit, Regionalagentur Nordrhein-Westfalen, dem Klimakreis Köln sowie der RheinEnergie gefördert. Weitere Informationen unter www.zukunftsberufe-ee.de

Die Startveranstaltung findet am 27.5.10 von 13 Uhr -16.30 Uhr im Merkenssaal der IHK-Köln statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.
www.koelnagenda.de/docs/Auftaktworkshop_Zukunftsberufe.pdf

Themen: Bildung/Wissenschaft | Wirtschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |