Facebook-Icon Twitter-Icon

Kölner gestalten Zukunft

KölnAgenda-Logo Köln, 21.05.2010
Kommune nachhaltig finanzieren - Kundgebung am 9.6.10, 14.30 Uhr, Roncalliplatz
Die Liste der Kürzung ist lang. Allein die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Köln führen nahezu 100 Posten auf, bei denen der städtische Haushaltsplanentwurf Kürzungen vorsieht. Grund: Etwa 500 Millionen Euro fehlen im Etat. Bereits im Februar des Jahres hat sich das Bündnis „Kölner gestalten Zukunft – vereint gegen Sozialabbau" formiert, um gegen die Kürzungen vorzugehen.
www.koelnagenda.de/news?nr=10030105

Nun ruft das Bündnis für Mittwoch, den 9. Juni 2010, 14.30 Uhr zu einer zentralen Kundgebung auf dem Roncalliplatz auf. Als politische Mitgestalter einer an den Interessen der Bürgerinnen und Bürger orientierten sozialen und solidarischen Stadt wird ein Rettungsschirm für Kommunen sowie eine konsequente Anwendung des Konnexitätsprinzips gefordert (übertragene kommunale Aufgaben müssen finanziert werden), das auch in Köln zu spürbaren Entlastungen führen würde.

Auf der Bühne unterstützen Brings, Wilfried Schmickler, Gerd Köster und Frank Hocker und viele andere mehr die Forderungen „Bitte kommen Sie an diesem Tag auf den Roncalliplatz, bringen Sie ihre Freunde, Bekannte und Familien mit.“ www.koelner-gestalten-zukunft.de

Themen: Nachhaltigkeit | Arbeit & Soziales |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |