Facebook-Icon Twitter-Icon

„Schöpfungstag“

KölnAgenda-Logo Köln, 23.08.2010
Ökumene-Projekt startet in Köln mit Vorträgen zur globalen Wasserkrise (8.9.+16.9.10)
Während des 2. Ökumenischen Kirchentags in München 2010 wurde das Projekt „Schöpfungstag“ ausgerufen. Die erste zentrale bundesweite Auftaktveranstaltung wird am 3. September 2010 in der Griechisch-Orthodoxen Kirche in Brühl stattfinden. In Köln startet der „Schöpfungstag“ mit zwei Veranstaltungen zum Thema Wasser: www.koelnagenda.de/docs/Schoepfungstag.pdf

Am Mittwoch, den 08. September 2010, 19:30 Uhr heißt es im Domforum:

Wie viel Wasser essen / verbrauchen wir?
Referent Jean-Gerard Pankert von Misereor berichtet zu den Folgen unseres ‚virtuellen’ Wasserverbrauches. Während die Deutschen aus der Leitung im Haushalt seit den achtziger Jahren immer weniger Wasser entnehmen, verschlingt die Herstellung unserer Konsumgüter immer größere Mengen.
Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln, Eintritt 3 Euro

Am Donnerstag, den 16. September, 20.00 Uhr lädt die Melanchthon-Akademie zum Vortrag:

„Du sollst Deinem Nächsten nicht das Wasser abgraben!“
Michael Windfuhr von Brot für die Welt fasst den derzeitigen Stand der Debatte um das Recht auf Wasser zusammen und erläutert die Bedeutung und die Grenzen eines Menschenrechtsansatzes für den Umgang mit wasserbezogenen Problemen.
Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln, Eintritt 3 Euro

Themen: Bildung/Wissenschaft | Umwelt & Natur |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |