Facebook-Icon Twitter-Icon

BAOBAB in Köln

KölnAgenda-Logo Köln, 16.09.2010
Westafrikanische traditionelle Tänze und Musik bei der Kinderkulturkarawane 2010
In der Region Cape Coast in Ghana engagiert sich die “Baobab Children Foundation” in vielfältiger Weise für die Durchsetzung der Rechte der Kinder auf gute Ernährung, Bildung und Gesundheitsvorsorge. Eine entscheidende Rolle spielt auch der Erhalt der regionalen Kultur und des Kunsthandwerks. 2004 entstand so die BAOBAB CULTURE TROUPE. In den inzwischen nahezu professionellen Auftritten wird in kleinen Tanzdramen u.a. zu Themen wie HIV/AIDS oder Konflikte zwischen Männern und Frauen Stellung bezogen.

Es werden Kinder aller Altersstufen und verschiedenster Schulen trainiert. Die Pflege des traditionellen Trommeln und Tanzens bedeutet für die BCF die Wahrung alter Traditionen. Die Kinder sind stolz auf ihr Erbe, werden durch den Tanz selbstbewusst und mutig. Sie kommen alle aus sehr armen Familien, sind Waisenkinder und ehemalige verwahrloste, teilweise missbrauchte Kinder und Jugendliche.

Die BAOBAB CULTURE TROUPE kommt mit 16 Darstellern im Alter von 9 -17 Jahren aus Ghana nach Köln. Sie präsentieren traditionelle Tänze und Musik aus Ghana und anderen westafrikanischen Ländern, ergänzt durch kleine Tanzdramen.

Die Kinderkulturkarawane fördert als kulturelles Begegnungsprojekt den gleichberechtigten Dialog junger Menschen und nachhaltige Partnerschaften von Projekten und Schulen aus Afrika, Asien und Lateinamerika.

Auftritte: Donnerstag, den 30.9., um 20 Uhr im Theater Arcadas, Platenstr. 32 in Köln-Ehrenfeld und am Montag, den 04.10., um 19 Uhr im Casa Max, Berrenratherstr.177 in Köln-Sülz. Weitere Infos:
www.koelnglobal.de/site/service/veranstaltungen/view-details-id-167.htm
www.kinderkulturkarawane.de/

Themen: Globale Partnerschaft |

Newsübersicht per Mail abonnieren

Ich möchte den KölnAgenda Newsletter erhalten und über Neuigkeiten
im Bereich Nachhaltigkeit informiert werden.

Abs. E-Mail

NEWS-Überblick nach Jahrgängen
KölnAgenda e.V./InfoStelle |
Volksgartenstr. 34 | 50677 Köln | FON: 0221 3310887 |
E-Mail: verein@koelnagenda.de | Website: www.koelnagenda.de |
monatlicher Infobrief | V.i.S.d.P.: Roland Pareik |